Lyoness Open Qualifikation 2015

Starkes Feld & Beat the Pro

Die Lyoness Open powered by Organic+ können heuer mit dem wohl besten Starterfeld seit langer Zeit aufwarten. Mit dem “Beat the Pro” Modus kommt in Atzenbrugg auch der Show-Effekt in diesem Jahr nicht zu kurz.

COUNTDOWN LYONESS OPEN 2017

Aktualisierte Entry List (30.5.)

Mit Rocco Forte-Champion Alvaro Quiros, dessen Powergolf eine besonderes Spektakel verspricht, hat ein weiteres Zugpferd zugesagt. Chris Wood, Joost Luiten, Kristoffer Broberg, David Horsey, James Morrison, Titelverteidiger Ashun Wu, Gary Stal, Brett Rumford und Haydn Porteous sind weitere Topspieler aus den Winning-Kategorien 2 bis 5 auf der aktuellen Nennliste.

Mit Dylan Frittelli, James MorrisonGregory Bourdy, Renato ParatoreMax Kieffer, Marcel Siem, Florian Fritsch und Alex Knappe weitere absolute Hochkaräter im Tullnerfeld die Ehre.

Mit einer Zusage von Mike Weir ist den Veranstaltern dazu noch ein echter Coup gelungen. Der 46-jährige Kanadier gewann 2003 das US-Masters und konnte in seiner Karriere nicht weniger als elf Top 10 Ergebnisse bei Majors feiern. Damit dürfte heuer beim österreichischen European Tour Turnier das wohl dichteste und hochklassigste Teilnehmerfeld seit langer Zeit zu bewundern sein.

>> Entry List Lyoness Open vom 30.5.

Debüt als Pro

Schwab_1701_330Matthias Schwab wird außerdem bei den Lyoness Open sein Debüt als Professional geben. Die wohl größte heimische Zukunftshoffnung kann auf eine mehr als erfolgreiche Amateur Karriere zurückblicken und steckt in Atzenbrugg, nach Beendigung seines Studiums an der renommierten Vanderbilt University, erstmals als Professional seine Tees in den Boden.

“Mir liegt der Platz und ich fühle mich sehr wohl in Atzenbrugg. Ich hab auch schon einige Male ganz okay gespielt. Mir taugt das Layout, der Platz ist immer in einem guten Zustand und auch das Umfeld ist super. Ich gehe mit eher wenigen Erwartungen in das Turnier. Es wird mein ersten Event als Pro sein und ich werde versuchen das zu genießen und mich an die neue Situation zu gewöhnen. Ich werde natürlich mein Bestes geben und am Ende wird man sehen was rauskommt”, so Schwab, der bisher bei vier Starts dreimal im Wochenende stand.

Mit Markus Brier kehrt beim Heimevent auch ein alter bekannter auf die große Golfbühne zurück. Der Routinier steigt in kurzer Zeit auf der Senior Tour ein und will sich darauf bestmöglich vorbereiten. “Für mich war immer klar, dass ich mich richtig gut vorbereiten will wenn ich auf der Senior Tour einsteige. Die Tourschool letztes Jahr hat mir die Augen geöffnet. Ich hab im Winter wieder mit dem Training begonnen, sitz fünf- bis sechsmal pro Woche am Ergometer und geh dreimal in die Kraftkammer. Ich hab jetzt noch ein Jahr Zeit, bis ich auf der Senior Tour einsteige. Diese Zeit will ich gut ausnützen!”

Neben Bernd Wiesberger, Matthias Schwab und Markus Brier wird auch Sepp Straka wieder im Tullnerfeld an den Start gehen. Der Wahlamerikaner wusste erst vor kurzem mit einem 7. Platz in Mexiko im Rahmen der Web.com Tour zu überzeugen und will die ansteigende Form bei den Lyoness Open fortsetzen. Manuel Trappel, Clemens Gaster (beide mit Wild Cards ausgestattet), sowie Christoph Pfau und Felix Schulz (übers Qualifikationsturnier) komplettieren das rot-weiß-rote Aufgebot beim Heimevent.

Beat the Pro auf der 18

Für Spannung und Show gibt es heuer am Donnerstag und Samstag auf der 18 eine “Beat the Pro by Lignum Tee” Challenge. Jeweils 20 ausgewählte Amateurgolfer dürfen sich am schwierigen Schlussloch mit den Professionals messen. Liegt der Ball der Amateure näher an der Fahne als die Bälle der Pros gibt es attraktive Preise abzustauben. “Golf muss mehr Show werden. Das Publikum soll noch mehr unterhalten werden. Das wollen wir mit dieser Challenge erreichen. Für die antretenden Teilnehmer ist es mit Sicherheit ein einmaliges Erlebnis”, so Golf Open Event GmbH Geschäftsführer Ali Al-Khaffaf.

>> Anmeldung Beat the Pro by Lignum Tee


style=”display:block”
data-ad-format=”autorelaxed”
data-ad-client=”ca-pub-4553068131607471″
data-ad-slot=”6278132748″>

SHARE... Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twittergoogle_plusrssyoutubetwittergoogle_plusrssyoutube