logo_unten
Klick -> Live-Webcam
webcam
Toplinks
» ENDERGEBNIS
» TEE-TIMES
» GC Schönborn
» EGA-Homepage
Partner
sponsor sponsor
sponsor sponsor
sponsor   sponsor
sponsor
IELAC 2008 Training - 28.8.2008

Auf der Par-Welle

Christel Boeljon hält mit der 73 ihre Verfolgerinnen Carlota Ciganda, Maria Hernandez und Giulia Molinaro knapp auf Distanz, die ebenfalls am zweiten Spieltag die Par-Runde scoren. Schwere Fahnen und noch schnellere Grüns ließen kein besseres Score als die 72 (-1) im GC Schloss Schönborn zu.

Nicht mehr so leicht und unbeschwert wie zum Auftakt lief es für die Niederländerin Christel Boeljon auf der zweiten Runde der International European Ladies Championship. Fielen am Vortag noch die Birdies nach Belieben, so hatte die 21-jährige hart zu kämpfen, Bogeys wieder gutzumachen, wie sie am engen Parklandkurs des GC Schloss Schönborn nur allzu leicht passieren.

Dank vier Birdies gelingt es Boeljon die Par-Runde von 73 Schlägen ins Clubhaus zu bringen und damit den Angriff der im Flight hinter ihr spielenden Spanierin Carlota Ciganda zu parieren. Doch auch die 18-jährige EM-Zweite des Vorjahres hatte es nicht leicht bei schwül-warmen Bedingungen gut zu scoren. Ciganda gerät mit zwei Bogeys in Rückstand, bessert diese noch auf den schwierigeren Front 9 aus. Diesmal gelingt Carlota jedoch kein Superfinish, auch sie muss sich mit der Par-Runde zufrieden geben, bleibt bei 3 unter Par einen Schlag hinter Boeljon.

In der Vormittagsgruppe gelingt nur der Deutschen Katharina Böhm mit der 72 (-1) eine Runde unter Par. Nach der 78 vom Vortag büsste Böhm im ersten Drittel der zweiten Runde drei weitere Schläge ein, ehe sie den Schalter umlegen konnte und mit vier Birdies noch die hervorragende 72 (-1) rettete. Bei 4 über Par beträgt der Rückstand auf die Führung jedoch 8 Schläge.

Maria Hernandez, Giulia Molinaro und Charlotte Kring-Lorentzen hatten am Nachmittag die Chance den einen Schlag Rückstand auf Boeljon aufzuholen, auf den engen Fairways und pfeilschnellen Grüns sollten sie sich mit Boeljon am Ende ein totes Rennen liefern.

Die 22-jährige Spanierin Hernandez spulte nach frühen Schlagverlusten eine sehr starke Runde ab und schloss mit dem 4. Birdie des Tages an der 16 zu Boeljon bei 4 unter Par auf. Das Bogey am Schlussloch verpatzte Hernandez die mögliche Runde unter Par. Molinaro hatte alle Hände voll zu tun um Bogeys wieder aufzuholen, was der Italienerin gleich viermal im Verlauf der Runde gelang. Auch Molinaro bleibt mit der 73 knapp an Boeljon dran.

Die 72 von Katharina Böhm hielt sich als beste Runde des zweiten Spieltages, Lucie Andre (Fra), und Line Vedel Hansen (Den) gelang das gleiche Score am Nachmittag.

Der Cut der besten 50 lag bei hohen 10 über Par, so schwer spielte sich der "Rote Kurs" im GC Schloss Schönborn mit seinen vielen Doglegs, engen Baumreihen, schmal geschnittenen Fairways und ultraschnellen, welligen Grüns. 54 Finalistinnen dürfen zwei weitere Runden am Championship-Kurs im GC Schloss Schönborn in Angriff nehmen, in denen die Entscheidung über die Medaillen am Samstag Nachmittag fallen wird.

Kontakt | Impressum