Straka_1710_730

Wichtige Birdies

UTAH CHAMPIONSHIP – FINAL: Sepp Straka hebt sich mit der 63 seine klar beste Runde der Woche im Oakridge CC für den Finaltag auf und setzt einen wichtigen Schritt in Richtung Spielerlaubnis für kommende Saison.

Marathonmann Sepp Straka – immerhin die bereits siebte Woche in Folge in den Teeboxen – cuttete nach Runden von 67 (-4) und 68 (-3) Schlägen recht sicher ins Wochenende, konnte dann am Moving Day wegen eines späten Triplebogeys beim allgemeinen Birdiewettschießen nicht mehr mithalten und startet so nur vom 64. Rang aus in den Sonntag.

Im Hinblick auf die Spielberechtigung für kommendes Jahr – nur die Top 75 der Order of Merit behalten ihre Tourcard – zählt aber jeder Dollar, weswegen eine starke Schlussrunde fast schon essentiell wichtig ist um sich noch so weit vor wie möglich arbeiten zu können.

Genau das macht Sepp auch von Beginn an klar und krallt sich nach drei starken Eisen von der 2 bis zur 4 einen Birdietriplepack. Auch danach hat er sein Visier scharf gestellt und überredet nach gelungener Grünattacke auch das zweite Par 5 zu einem Birdie, was ihn bei einem Zwischenstand von 4 unter Par auf den Backnine ankommen lässt.

Dort dreht er sein Score mit weiteren präzisen Eisenschlägen immer tiefer in den roten Bereich und unterschreibt schlussendlich die fehlerfrei 63 (-8), die ihn um viele Ränge nach oben klettern lässt. Als 19. nimmt er 7.200 US Dollar im Kampf ums Spielrecht für kommende Saison mit. In der Order of Merit verbessert sich Sepp vom 62. auf den 60. Rang.

Den Sieg beim Tiefschießen von Utah sichert sich Bryce Garnett mit der 65 bei 21 unter Par

>> Leaderboard Utah Championship

SHARE... Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twittergoogle_plusrssyoutubetwittergoogle_plusrssyoutube