NorthernT_1602_730

Oscar-reifer Bubba

NORTHERN TRUST OPEN 2016 – FINAL: Nach oscar-reifer Darbietung spielt Bubba Watson zum zweiten Mal innerhalb von drei Jahren den Main-Act beim Hollywood-Turnier von Riviera.

“Wenn Du nach Hollywood kommst, gibst eine Menge zu tun. Und es macht Spaß – vor allem zu gewinnen,” genießt Bubba das Blitzlichtgewitter nach seinem zweiten Titel bei der Northern Trust Open nach 2014. Der legendäre Shotmaking-Kurs von Riviera lieferte neuerlich all jene Dramen, bei denen der Herr der extremen Ballkurven dem Ansturm von Rory McIlroy, Adam Scott oder Dustin Johnson bestehen musste.

5, 6 Spieler gingen komplett auf Augenhöhe auf die letzten 9 Löcher – die Show aus unglaublichen Drives und fast noch unmöglicheren Putts lieferte aber praktisch nur Bubba. Nachdem er sich am drivebaren Par 4 der 10 vom Tee verzockt hatte und auch noch in den Bunker chippt, stopft er seelenruhig aus 6 Metern den Par-Putt. Am anschließenden Par 5 riecht es gar nicht nach Birdie – aber aus gut 10 Metern zirkelt der Linkshänder aus Florida den Ball über eine Welle bergab mit viel Break ins Loch.

Auf Loch 16 sammelt Watson noch ein leichtes Birdie auf um den Sack an der überlangen 17 mit dem Hammer (310 Meter Drive, Eisen 2 auf die hintere Fahne, zwei Putt-Birdie) endgültig zuzumachen. Sein zweiter Riviera-Titel hievt Watson auf Nummer 4 im World Ranking.

Adam Scott war nah dran am Comeback-Sieg, ein Bogey-Doppelschlag auf den schweren Löchern 14 und 15 lässt den Australier bei -14 einen Schlag hinter Bubba ins Ziel kommen, auch wenn er mit der 67 die beste Runde unter den Titelkandidaten spielt. Jason Kokrak muss sich nach Bogey vier Löcher vor Schluss ebenfalls nur um einen Schlag geschlagen geben.

Den bittersten Hollywood-Sonntag erlebt der Mann aus dem irischen Holywood: Rory McIlroy verzweifelt auf den Grüns und vernebelt eine dicke Chance nach der anderen: der Frust kocht über am Par 5 der 11, als er mit langem Eisen das Grün verfehlt und nach zwei Chips und zwei Putts mit Bogey endgültig den Anschluss verliert. Die 75 wirft den Nordiren vom 5. auf den 20. Rang zurück: “Ich habe aus einer Siegchance ein Top 20-Ergebnis gemacht, das war also nicht sehr gut.”

>> Endergebnis Northern Trust Open