Autor: Joachim Widl

GOLF TV-PROGRAMM

Golf live im TV. Täglich das komplette Programm von SKY, ORF Plus bis Eurosport, mit allen Beginnzeiten, Live-Übertragungen und Wiederholungen. Alle Sendetermine auf Satellit und Kabel.

Update: 15.10.2018

LIVE: ANDALUCIA MASTERS (European Tour)

LIVE: THE CJ CUP (US PGA Tour)

Woche 42 / 2018: Mi. 17.10.2018 - Di. 23.10.2018

GOLF TV-PROGRAMM

TAG
ZEIT
TURNIER
SENDER
LIVE?
MI.
17.10.
06:00-08:00 British Masters
European Tour
(Surrey / ENG)
4. Runde
Sky Sport 2 /
/ HD 2
Wieder-
holung
MI.
17.10.
08:00-10:00 CIMB Classic
US PGA Tour
(Kuala Lumpur / MAS)
4. Runde
Sky Sport 2 /
/ HD 2
Wieder-
holung
DO.
18.10.
05:00-08:00 The CJ Cup
US PGA Tour
(Jeju Island / KOR)
1. Runde
Sky Sport 1 /
/ HD 1

LIVE
DO.
18.10.
08:00-08:30 US PGA Tour
Magazin
Sky Sport 1 /
/ HD 1
Magazin
DO.
18.10.
08:30-10:30 The CJ Cup
US PGA Tour
(Jeju Island / KOR)
1. Runde
Sky Sport 1 /
/ HD 1
Wieder-
holung
DO.
18.10.
13:30-15:30 British Masters
European Tour
(Surrey / ENG)
4. Runde
Sky Sport 1 /
/ HD 1
Wieder-
holung
DO.
18.10.
14:30-15:00 Golf Magazin ORF Sport
Plus
Magazin
DO.
18.10.
15:30-18:30 Andalucia Masters
European Tour
(Sotogrande / ESP)
1. Runde
Sky Sport 1 /
/ HD 1

LIVE
FR.
19.10.
05:00-08:00 The CJ Cup
US PGA Tour
(Jeju Island / KOR)
2. Runde
Sky Sport 1 /
/ HD 1

LIVE
FR.
19.10.
08:00-09:00 SAS Championship
Champions Tour
(Cary / USA)
Sky Sport 1 /
/ HD 1
Zusammen- fassung
FR.
19.10.
09:00-11:30 The CJ Cup
US PGA Tour
(Jeju Island / KOR)
2. Runde
Sky Sport 1 /
/ HD 1
Wieder-
holung
FR.
19.10.
11:30-14:00 Andalucia Masters
European Tour
(Sotogrande / ESP)
1. Runde
Sky Sport 1 /
/ HD 1
Wieder-
holung
FR.
19.10.
14:00-15:00 SAS Championship
Champions Tour
(Cary / USA)
Sky Sport 1 /
/ HD 1
Zusammen- fassung
FR.
19.10.
15:00-15:30 Open de Provence
Challenge Tour
(Mallemort / FRA)
Sky Sport 1 /
/ HD 1
Zusammen- fassung
FR.
19.10.
15:30-18:30 Andalucia Masters
European Tour
(Sotogrande / ESP)
2. Runde
Sky Sport 1 /
/ HD 1

LIVE
FR.
19.10.
19:30-21:30 Andalucia Masters
European Tour
(Sotogrande / ESP)
2. Runde
Sky Sport 1 /
/ HD 1
Wieder-
holung
SA.
20.10.
05:00-08:00 The CJ Cup
US PGA Tour
(Jeju Island / KOR)
3. Runde
Sky Sport 1 /
/ HD 1

LIVE
SA.
20.10.
09:00-11:00 The CJ Cup
US PGA Tour
(Jeju Island / KOR)
3. Runde
Sky Sport 1 /
/ HD 1
Wieder-
holung
SA.
20.10.
13:30-15:30 Andalucia Masters
European Tour
(Sotogrande / ESP)
2. Runde
Sky Sport 1 /
/ HD 1
Wieder-
holung
SA.
20.10.
15:30-18:30 Andalucia Masters
European Tour
(Sotogrande / ESP)
3. Runde
Sky Sport 1 /
/ HD 1

LIVE
SA.
20.10.
18:30-20:15 Andalucia Masters
European Tour
(Sotogrande / ESP)
3. Runde
Sky Sport 1 /
/ HD 1
Wieder-
holung
SO.
21.10.
05:00-08:00 The CJ Cup
US PGA Tour
(Jeju Island / KOR)
4. Runde
Sky Sport 1 /
/ HD 1

LIVE
SO.
21.10.
08:00-10:00 The CJ Cup
US PGA Tour
(Jeju Island / KOR)
4. Runde
Sky Sport 1 /
/ HD 1
Wieder-
holung
SO.
21.10.
12:45-15:00 Andalucia Masters
European Tour
(Sotogrande / ESP)
3. Runde
Sky Sport 2 /
/ HD 2
Wieder-
holung
SO.
21.10.
15:00-18:00 Andalucia Masters
European Tour
(Sotogrande / ESP)
4. Runde
Sky Sport 2 /
/ HD 2

LIVE
SO.
21.10.
18:00-20:00 Andalucia Masters
European Tour
(Sotogrande / ESP)
4. Runde
Sky Sport 1 /
/ HD 1
Wieder-
holung

FARBCODES

LIVE WIEDERHOLUNG MAGAZIN

 

Hinweis: TV-Beginnzeiten können sich aufgrund von Programmänderungen
und Wetterbedingungen kurzfristig verschieben.

SHARE... Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twittergoogle_plusrssyoutubetwittergoogle_plusrssyoutube

WORLD GOLF RANKING

Die offizielle Weltrangliste im Profigolf

(nach Turnier: SKY SPORTS BRITISH MASTERS)

WORLD RANKING 2018

RANG
LAST
SPIELER
STARTS
PUNKTE
1
1
Dustin Johnson
44
10,02
2
2
Justin Rose
46
9,78
3
3
Brooks Koepka
44
9,48
4
4
Justin Thomas
50
9,15
5
5
Rory McIlroy
42
7,11
6
6
Francesco Molinari
51
6,88
7
7
Bryson DeChambeau
52
6,81
8
8
Jon Rahm
50
6,56
9
9
Rickie Fowler
45
6,40
10
10
Jordan Spieth
48
6,09
11
11
Tommy Fleetwood
52
6,02
12
12
Jason Day
40
5,99
13
13
Tiger Woods
40
5,75
14
14
Bubba Watson
46
5,22
15
15
Patrick Reed
52
4,99
16
24
Marc Leishman
52
4,87
17
16
Tony Finau
52
4,86
18
17
Webb Simpson
52
4,79
19
18
Xander Schauffele
52
4,71
20
19
Alex Noren
49
4,65
21
20
Paul Casey
48
4,53
22
21
Hideki Matsuyama
49
4,42
23
22
Patrick Cantlay
40
4,09
24
23
Tyrrell Hatton
52
4,05
25
25
Phil Mickelson
48
3,87
26
26
Henrik Stenson
43
3,79
27
27
Kyle Stanley
52
3,75
28
29
Rafa Cabrera Bello
52
3,47
29
28
Kevin Kisner
52
3,46
30
31
Keegan Bradley
52
3,41
31
30
Sergio Garcia
46
3,40
32
32
Cameron Smith
52
3,32
33
50
Eddie Pepperell
48
3,22
34
35
Billy Horschel
52
3,14
35
34
Ian Poulter
52
3,11
36
33
Matt Kuchar
52
3,10
37
36
Louis Oosthuizen
43
3,09
38
38
Gary Woodland
52
2,98
39
39
Matthew Fitzpatrick
52
2,90
40
37
Kiradech Aphibarnrat
52
2,88
41
40
Brian Harman
52
2,83
42
42
Kevin Na
52
2,81
43
41
Adam Scott
44
2,76
44
43
Charley Hoffman
52
2,71
45
44
Thorbjorn Olesen
52
2,64
46
45
Brandt Snedeker
44
2,63
47
46
Branden Grace
52
2,62
48
47
Byeong Hun An
52
2,59
49
62
Emiliano Grillo
52
2,49
50
49
Satoshi Kodaira
52
2,49
weiters:
117
111
Bernd Wiesberger
40
1,38
222
228
Matthias Schwab
44
0,80
410
400
Sepp Straka
52
0,45
849
838
Lukas Nemecz
40
0,17
888
875
Martin Wiegele
40
0,15
1212
1205
Markus Habeler
40
0,07
1242
1232
Christoph Koerbler
40
0,07
1299
1291
Timon Baltl
40
0,06

 

SHARE... Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twittergoogle_plusrssyoutubetwittergoogle_plusrssyoutube

RACE TO DUBAI 2018

Die Preisgeld-Rangliste der European Tour 2018

(nach Turnier: SKY SPORTS BRITISH MASTERS)

RACE TO DUBAI 2018

RANG
SPIELER
LAND
STARTS
PUNKTE
1
MOLINARI Francesco
ITA
10
4,647,421
2
FLEETWOOD Tommy
ENG
16
3,291,976
3
REED Patrick
USA
9
3,057,948
4
MCILROY Rory
NIR
10
2,760,667
5
NOREN Alex
SWE
10
2,729,725
6
OLESEN Thorbjørn
DEN
21
2,485,020
7
PEPPERELL Eddie
ENG
21
2,478,435
8
HATTON Tyrrell
ENG
14
2,309,724
9
RAHM Jon
ESP
10
2,161,574
10
KNOX Russell
SCO
7
2,054,929
11
BJERREGAARD Lucas
DEN
23
1,997,202
12
BJÖRK Alexander
SWE
24
1,804,834
13
CABRERA BELLO Rafa
ESP
16
1,775,523
14
FOX Ryan
NZL
22
1,734,354
15
ROSE Justin
ENG
9
1,678,016
16
STONE Brandon
RSA
22
1,656,542
17
FITZPATRICK Matthew
ENG
19
1,633,208
18
APHIBARNRAT Kiradech
THA
18
1,624,451
19
CAMPILLO Jorge
ESP
23
1,570,307
20
WALLACE Matt
ENG
26
1,567,837
21
LI Haotong
CHN
22
1,550,358
22
SCHAUFFELE Xander
USA
7
1,392,488
23
WOOD Chris
ENG
21
1,344,728
24
SHARMA Shubhankar
IND
22
1,232,610
25
SURI Julian
USA
14
1,184,149
26
PIETERS Thomas
BEL
19
1,170,913
27
SULLIVAN Andy
ENG
22
1,154,537
28
LEVY Alexander
FRA
21
1,140,673
29
POULTER Ian
ENG
12
1,061,729
30
OTAEGUI Adrian
ESP
22
1,019,374
31
STENSON Henrik
SWE
8
1,013,402
32
PAVAN Andrea
ITA
25
989,831
33
FRITTELLI Dylan
RSA
18
967,772
34
VAN ROOYEN Erik
RSA
21
944,239
35
GRACE Branden
RSA
12
928,757
36
FISHER Ross
ENG
18
918,839
37
CASEY Paul
ENG
10
918,485
38
HERBERT Lucas
AUS
18
875,221
39
OOSTHUIZEN Louis
RSA
9
858,760
40
SMITH Jordan
ENG
24
825,582
41
GARCIA Sergio
ESP
13
798,638
42
KINHULT Marcus
SWE
23
778,978
43
ORMSBY Wade
AUS
22
775,196
44
LEWIS Tom
ENG
17
754,546
45
LORENZO-VERA Mike
FRA
21
728,443
46
WU Ashun
CHN
25
724,537
47
KUCHAR Matt
USA
10
721,053
48
WESTWOOD Lee
ENG
15
719,422
49
KORHONEN Mikko
FIN
22
718,318
50
DETRY Thomas
BEL
26
694,941
weiters:
74
KAYMER Martin
GER
17
490,388
75
SCHWAB Matthias 
AUT
24
488,606
94
KIEFFER Maximilian
GER
24
400,502
115
WIESBERGER Bernd 
AUT
7
317,312
155
SIEM Marcel
GER
24
191,923
189
HEISELE Sebastian
GER
19
91,643
235
MEJOW Philipp
GER
3
32,209
243
VON DELLINGSHAUSEN Nicolai
GER
2
26,825
260
SCHNEIDER Marcel
GER
13
22,202
264
KNAPPE Alexander
GER
9
19,900
300
RITTHAMMER Bernd
GER
8
8,578
315
NEMECZ Lukas 
AUT
1
4,700
330
BRAEUNIG Christian
GER
2
2,585
330
FRITSCH Florian
GER
9
2,585

 

SHARE... Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twittergoogle_plusrssyoutubetwittergoogle_plusrssyoutube

Challenge Tour Ranking 2018

Die Preisgeld-Rangliste der Challenge Tour 2018

(Nach Turnier: HAINAN OPEN)

CHALLENGE TOUR 2018

RANG
SPIELER
LAND
STARTS
PUNKTE
1
Joachim B. HANSEN
DEN
18
184,260
2
Kalle SAMOOJA
FIN
19
136,993
3
Sebastian SODERBERG
SWE
17
131,314
4
Kim KOIVU
FIN
14
121,261
5
Stuart MANLEY
WAL
21
114,284
6
Liam JOHNSTON
SCO
15
113,756
7
Grant FORREST
SCO
18
112,677
8
Lorenzo GAGLI
ITA
7
110,483
9
Adri ARNAUS
ESP
20
109,383
10
Jack SINGH BRAR
ENG
15
104,924
11
David LAW
SCO
22
97,174
12
Tom MURRAY
ENG
19
89,898
13
Pedro FIGUEIREDO
POR
20
83,604
14
Oliver WILSON
ENG
14
79,068
15
Dimitrios PAPADATOS
AUS
15
77,908
16
Victor PEREZ
FRA
17
72,364
17
Sean CROCKER
USA
9
70,220
18
Marcel SCHNEIDER
GER
17
69,414
19
Ben STOW
ENG
21
66,237
20
Michael HOEY
NIR
19
65,105
21
Joel GIRRBACH
SUI
21
64,870
22
Eirik Tage JOHANSEN
NOR
15
64,114
23
Romain LANGASQUE
FRA
18
64,032
24
Nico GEYGER
CHI
14
63,040
25
Oscar LENGDEN
SWE
16
61,201
26
Max ORRIN
ENG
21
60,721
27
Minkyu KIM
KOR
21
59,931
28
Anton KARLSSON
SWE
17
58,861
29
Calum HILL
SCO
10
58,605
30
Jack SENIOR
ENG
21
57,518
31
José-Filipe LIMA
POR
17
57,222
32
Hugo LEON
CHI
22
56,359
33
Daan HUIZING
NED
18
55,389
34
Robert MACINTYRE
SCO
22
54,644
35
Ewen FERGUSON
SCO
20
54,482
36
Niklas LEMKE
SWE
17
52,888
37
Marco ITEN
SUI
20
51,369
38
Kristian Krogh JOHANNESSEN
NOR
15
50,488
39
Simon FORSSTRÖM
SWE
19
50,202
40
Philipp MEJOW
GER
19
49,297
41
Borja VIRTO
ESP
21
48,274
42
Steven TILEY
ENG
19
47,445
43
Ross McGOWAN
ENG
15
46,379
44
Wil BESSELING
NED
18
45,669
45
Antoine ROZNER
FRA
20
44,853
46
Damien PERRIER
FRA
24
44,576
47
Scott HENRY
SCO
22
44,180
48
Marcus ARMITAGE
ENG
16
42,130
49
Matt FORD
ENG
19
41,873
50
Thomas LINARD
FRA
20
41,364
weiters:
53
Nicolai VON DELLINGSHAUSEN
GER
19
36,990
68
Alexander KNAPPE
GER
18
29,385
71
Max SCHMITT
GER
17
26,741
76
Bernd RITTHAMMER
GER
16
25,243
90
Julian KUNZENBACHER
GER
15
19,532
92
Christian BRAEUNIG
GER
19
18,020
93
Florian FRITSCH
GER
9
17,790
94
Lukas NEMECZ  
AUT
17
16,395
96
Sebastian HEISELE
GER
8
15,932
97
Moritz LAMPERT
GER
18
15,789
144
Martin KESKARI
GER
3
7,320
151
Manuel TRAPPEL
AUT
19
6,133
162
Sean EINHAUS
GER
15
4,739
176
Dominic FOOS
GER
13
3,593
217
Markus HABELER  
AUT
6
1,440
220
Aaron LEITMANNSTETTER
GER
7
1,403
228
Martin WIEGELE  
AUT
5
1,125
245
Berni REITER  
AUT
1
513

 

SHARE... Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twittergoogle_plusrssyoutubetwittergoogle_plusrssyoutube

Par viel wert

BRITISH MASTERS – FINAL: Matthias Schwab büsst im Wind und Regen spät drei Schläge ein, mit der 72 und insgesamt Even Par gibt es dennoch neuerlich ordentlichen Lohn der Golfarbeit.

Matthias Schwab packt in Walton Heath bei seinem “Bonus-Turnier” – verdient dank des 10. Platzes in der Vorwoche – weitere rund 35.000 Euro Preisgeld auf sein Preisgeldkonto und ist mit seinem Ausflug auf die britischen Inseln entsprechend zufrieden: “Zurückblickend bin ich sehr froh, dass ich die Alfred Dunhill Links Championship und das British Masters spielen konnte. Die erzielten Ergebnisse brachten mich im Race to Dubai in eine gute Position.”

Spielerisch hat der Schladminger zwar in der gesamten Woche nicht nur mit dem heftigen Wind zu kämpfen, nach 72 Löchern reichen Even Par jedoch sogar zu einem 22. Platz, der zusätzlich ein paar Weltranglistenpunkte in Richtung der Top 200 einbringt.

Über den Kampf zum Ergebnis

Matthias Schwab haderte am Samstag mit unpräzisen Grünannhäherungen und entsprechend wenigen Birdiechancen. Somit geht er aus guter Mittelfeldposition in den Schlusstag von Walton Heath, jedoch mit nur drei Schlägen Rückstand auf die Top 10.

Die etwas angenehmeren Bedingungen mit weniger Wind am Sonntag weiß auch der Schladminger zu nutzen und versenkt am 3. Grün den ersten Birdieputt. Obwohl Matthias zum dritten Mal keines der beiden Par 5 auf den Front 9 zu Birdies überreden kann, marschiert er dennoch weiter nach vorne: am Par 4 der 8 fällt der Putt zum nächsten Schlaggewinn.

Bis zum 14. Grün verteidigt Schwab anschließend erfolgreich seine weiße Weste, ehe ihn auf diesem langen Par 4 das erste Bogey erwischt. Bitter, dass er dem ersten Fehler gleich einen zweiten folgen lässt. Das Horror-Finish nimmt langsam Gestalt an, als sich Matthias gar einen Bogey-Dreierpack schnürt.

Somit geht sich nur die Par-Runde aus, die jedoch angesichts zunehmend regnerisch-windiger Bedingungen am Nachmittag reicht um sich im guten Mittelfeld zu behaupten und weiter fleißig Preisgeld zu sammeln: “Mein Spiel heute war durchwachsen. Das Wetter war very British. Vor allem die Back Nine spielten sich gegen den Wind bei Regen ziemlich schwer,” will er dem späten Bogey-Dreierpack keine allzu große Bedeutung beimessen, der in etwa 30.000 Euro gekostet hat.

Eddie Pepperell bestätigt seine Bombenform, die ihn sogar zu einem Ryder Cup-Kandidaten gemacht hat: in Walton Heath schlägt seine große Stunde, die ihm den zweiten Saisonsieg und 570.000 Euro Preisgeld einbringt.

>> Endergebnis British Masters 

 

SHARE... Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twittergoogle_plusrssyoutubetwittergoogle_plusrssyoutube

Lohnender Ausflug

UMA CNS OPEN – FINAL: Manuel Trappel punktet beim Ausflug zur Asian Tour nach Pakistan und bekommt möglicherweise bald Gusto auf mehr.

Pakistan fällt in erster Linie nicht unbedingt als Golfdestination auf: doch dank des in Tirol aufgewachsenen Amin Hamza werden seine Freunde Manuel Trappel, Bernard Neumayer und Christopher Baumgartner jetzt wohl anders denken, für die sich die Einladung zur UMA CNS Pakistan Open, einem 300.000 Dollar-Turnier der Asian Tour, ausgezahlt hat.

Manuel Trappel zeigt sich am Sonntag von seiner ganz sicheren Seite und spult fehlerlos ein Loch nach dem anderen ab. Auf den beiden Par 5 der Front 9 verpasst er jedoch die Gelegenheit rasch unter Par zu gehen. Das holt er erst am Par 4 der 7 mit dem ersten Birdie nach. Am 9. Grün erwischt den Vorarlberger das erste Bogey. Ein Birdie-Doppelschlag danach lässt ihn erstmals wirklich am Leaderboard nach oben marschieren.

Den Rest der Runde schaukelt Trappel verlustfrei zur finalen 70 nach Hause und kann sich über Platz 21 und einen lohnenden Abstecher auf die Asian Tour freuen, dem vielleicht in Zukunft noch weitere folgen könnten. “Die Finalrunde war endlich wieder Mal solide vom Tee. Die letzten 3 Tage hab ich ziemlich gekämpft aber heute bin ich mit dem langen Spiel echt sehr zufrieden,” freut sich Manuel über die gelungene Woche um mögliche weitere Asien-Pläne jedoch offen zu lassen: “Mehr kann ich noch nicht sagen. Jetzt geht es erst einmal nach Hause und dann werde ich schauen was meine nächsten Pläne sind.”

Christopher Baumgartner setzt sein solides Debüt auf der internationalen Bühne auch am Finaltag fort: Birdie am ersten Par 5 und nur ein Bogey auf den Front 9 lassen ihn bis zur Halbzeit ausgeglichen bilanzieren. Danach gehen zwar noch zwei Schläge verloren, doch auch mit der 74 und Platz 54 gibt es einen Reisekostenzuschuss.

Bernard Neumayer wollte aus den hinteren Regionen des Leaderboards noch einmal volle Attacke reiten, fängt sich dabei jedoch mehr Bogeys ein als Birdies herausschauen. Vor allem zu Mitte der Runde hat der Salzburger eine wilde Phase mit vier Bogeys auf einer Strecke von fünf Löchern. Zwei weitere Schlagverluste im Finish besiegeln die 76 und ein enttäuschendes Weekend in 9 über Par auf Platz 65.

>> Endergebnis UMA CNS Open

SHARE... Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twittergoogle_plusrssyoutubetwittergoogle_plusrssyoutube

US PGA TOUR 2019

Die Preisgeldrangliste (Money-List) / FedExCup 2018 / 2019

(nach Turnier: CIMB CLASSIC)

US PGA TOUR 2018

RANG
LAST
SPIELER
STARTS
MONEY
1
Marc Leishman
1
$1,260,000
2
1
Kevin Tway
2
$1,202,120
T3
T2
Ryan Moore
2
$575,940 
T3
T2
Brandt Snedeker
2
$575,940 
5
T39
Emiliano Grillo
2
$546,350 
6
T51
Bronson Burgoon
2
$537,280 
7
Chesson Hadley
2
$522,670 
8
9
J.B. Holmes
2
$308,240 
9
T4
Sam Ryder
2
$261,440 
10
T4
Troy Merritt
2
$255,560 
T11
T4
Aaron Baddeley
1
$241,280 
T11
T4
Sungjae Im
1
$241,280 
T11
T4
Luke List
1
$241,280 
T14
Abraham Ancer
1
$237,300 
T14
Charles Howell III
1
$237,300 
T14
Louis Oosthuizen
1
$237,300 
T14
Justin Thomas
1
$237,300 
T14
Gary Woodland
1
$237,300 
19
T10
Danny Lee
2
$188,900 
T20
Kevin Chappell
1
$175,000 
T20
Si Woo Kim
1
$175,000 
T22
T10
Bill Haas
1
$153,600 
T22
T10
Jim Knous
1
$153,600 
T22
T10
Chase Wright
1
$153,600 
T25
Byeong Hun An
1
$122,640 
T25
Paul Casey
1
$122,640 
T25
Stewart Cink
1
$122,640 
T25
Austin Cook
1
$122,640 
T25
Kyle Stanley
1
$122,640 
T30
T14
Julián Etulain
1
$115,200 
T30
T14
Adam Schenk
1
$115,200 
T30
T14
Harold Varner III
1
$115,200 
33
T17
Tom Hoge
2
$94,120 
T34
Keegan Bradley
1
$89,320 
T34
Kevin Na
1
$89,320 
T34
Nick Watney
2
$89,320 
T37
T17
Patrick Cantlay
1
$80,960 
T37
T17
Cameron Davis
1
$80,960 
T37
T17
Lucas Glover
1
$80,960 
T37
T17
Nate Lashley
1
$80,960 
T37
T17
Hunter Mahan
1
$80,960 
T37
T17
Phil Mickelson
1
$80,960 
T37
T17
Michael Thompson
1
$80,960 
44
T44
Joel Dahmen
2
$71,440 
T45
Keith Mitchell
1
$71,120 
T45
Cameron Smith
1
$71,120 
47
Xander Schauffele
1
$59,920 
48
T31
Chez Reavie
2
$52,560 
49
Scott Piercy
2
$50,120 
T50
T25
Cameron Champ
1
$46,800 
T50
T25
Dylan Frittelli
1
$46,800 
T50
T25
Peter Malnati
1
$46,800 
T50
T25
Patrick Rodgers
1
$46,800 
T50
T25
Kevin Streelman
1
$46,800 
T50
T25
Johnson Wagner
1
$46,800 
weiters:
T85
T44
Sepp Straka
1
$17,120 

 

SHARE... Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twittergoogle_plusrssyoutubetwittergoogle_plusrssyoutube

Erfrischendes Debüt

SAFEWAY OPEN – FINAL: Sepp Straka krempelt noch einmal die Ärmel auf, holt 20 Ränge auf und sorgt für ein insgesamt erfrischendes Debüt auf der US PGA Tour.

Ein Versprechen gegen die Langeweile – das gibt Sepp Straka gleich bei seinem Debüt auf der US PGA Tour ab. In seiner allerersten Runde in der US-Millionenliga ließ er Stars wie Phil Mickelson, Brandt Snedeker oder Ryan Moore ganz schön alt aussehen und schnappte sich die Spitze.

Am Moving Day fand er dagegen überhaupt keinen Ryhthmus und rutschte um satte 61 Ränge bis auf Platz 66 zurück. Dabei hatte der Georgia Bulldog nach der 78 sogar noch Glück nicht am zweiten Cut zu scheitern. Am Sonntag wollte der Rookie nun alles daran setzen wieder die Donnerstags-Form zu finden um das Feld noch so gut wie möglich von hinten aufzurollen. Da auch am Finaltag wieder von zwei Tees gestartet wird, hat Sepp nicht einmal den Bonus einer frühen Startzeit.

Von der 10 weg geht es jedoch vorerst rückwärts: die 12. Bahn brockt Straka nach verzogener Annäherung das frühe Bogey ein. Ein erster guter Grünschuß erlaubt an der 14 jedoch den raschen Ausgleich. Zu viel riskiert der Tourneuling am Par 3 der 15: sein Ball schafft es nicht ganz übers Wasser auf die kurz gesteckte Fahne. Nachdem auch der Chip nicht sitzt, marschiert er mit Triplebogey und entsprechend dickem Hals weiter.

Erst auf den letzten 12 Löchern findet Sepp zur Form der Auftaktrunde zurück: präzise lange Schläge und gute Putts drehen seine Runde mit entsprechend viel Birdiepower sogar noch knapp in die roten Zahlen. Die 71 (-1) reicht um noch 20 Ränge aufzuholen und mit rund 17.000 Dollar und 9 Punkten im FedExCup anzuschreiben.

Der erste Titel der neuen Saison 2018 / 2019 wird erst in einem Dreierstechen entschieden: Kevin Tway setzt sich dabei gegen Brandt Snedeker und Ryan Moore erst am 3. Extraloch mit Birdie durch und feiert seinen Premierensieg auf der PGA Tour.

>> Endergebnis Safeway Open

SHARE... Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twittergoogle_plusrssyoutubetwittergoogle_plusrssyoutube

AUSTRIAN ORDER OF MERIT 2018

ÖSTERREICHISCHE PRO-RANGLISTE 2018

HERREN ORDER OF MERIT: Update 8.10.2018

AUSTRIAN ORDER OF MERIT 2018

RANG
NAME
ET/US
CT
WEB
ALPS
PGT
AUT
POINTS
1
Schwab
381402
14571
395973
2
Wiesberger
259065
259065
3
Straka
20516
176232
196748
4
Nemecz L.
4000
14800
3053
21853
5
Astl 
10241
7100
17341
6
Maurer
2144
806
12113
15063
7
Baltl
846
9871
3150
13867
8
Habeler
1440
4560
5100
11100
9
Steiner 
878
5919
1850
8648
10
Prader
1900
3247
2338
7485
11
Schulz 
3380
3775
7155
12
Gaster
5567
800
6367
13
Trappel
6150
6150
14
Neumayr
4969
309
850
6128
15
Reiter
513
3019
2413
5945
16
Bacher
2961
401
2450
5812
17
Weinhandl
3678
1875
5553
18
Wiegele
1125
452
3950
5527
19
Amin
1276
4038
5314
20
Brier
2900
1403
350
4653
21
Goger 
2583
311
1450
4344
22
Winkler 
2043
1372
3415
23
Leitner
645
1850
2495
24
Prägant
2488
2488
25
Ruprecht-H.
438
1738
2176
26
Weilguni
687
1363
2050
27
Ludwig
2020
2020
28
Wittmann
2013
2013
29
Nemecz T.
561
1338
1899
30
Körbler
557
643
350
1550
31
Wimmer
783
505
1288
32
Waltmann
1263
1263
33
Schultes
1213
1213
34
Molnar
1210
1210
35
Gruber 
1025
1025
36
Kluibenschädl
913
913
37
Mayer
330
538
868
38
Dvorak
843
843
39
Pfau
818
818
40
Mayr
366
450
816
41
Haslauer
700
700
41
Angkawidjaja
700
700
43
Gröbner
650
650
44
Lauss
618
618
45
Patzel
418
418
46
Litschka
400
400
47
Knotz
388
388
48
Omtvedt
350
350
48
Pistorius
350
350
50
Baumgartner
288
288
51
Posratschnig
263
263
51
Schlager
263
263
53
Wolfberger
238
238
54
Stadter
218
218
54
Fanti
218
218
54
Raggl
218
218
57
Stadter
180
180
57
Young
180
180
57
Jahn
180
180


DAMEN ORDER OF MERIT: Update 24.9.2018

DAMEN AUSTRIAN ORDER OF MERIT 2018

RANG
SPIELERIN
LET
LETAS
ALPG
NAT
POINTS
1
WOLF Chr.  37913  613
38526
2
SCHOBER S.  10835 406
11240
3
MÜHL Nina  2957  1241
4198
3
DREHER N. 772
772
4
WEILGUNI S.Th. 218
218

Austrian Order of Merit erstellt in Zusammenarbeit mit PGA of Austria

SHARE... Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twittergoogle_plusrssyoutubetwittergoogle_plusrssyoutube

Die skurrilsten Golfregeln

Hinter jeder Regel und jedem Verbot steckt eine Geschichte. Auf dem Golfplatz haben sich bereits die kuriosesten Geschichten ereignet, die zu manch einer eigenartigen Regel im Golf geführt haben. Genau aus diesem Grund werden die Golfregeln alle vier Jahre überdacht und überarbeitet. Für 2019 ist eine Regelreform im Golf vorgesehen, die viele der heutigen Regeln verändern wird. Aktuell werden auf 34 Seiten die wichtigsten Regeln im Golf erklärt, künftig werden diese auf 24 Seiten gekürzt. Auf dieser Anzahl an Seiten können jedoch bei Weitem nicht alle möglichen Ereignisse auf dem Golfplatz zusammengefasst werden, weswegen sich einem weiteren Regelwerk bedient wird, dem Buch der „Entscheidungen zu den Golfregeln“. Auf 960 Seiten wurden hier die verschiedensten Entscheidungen zusammengetragen, die in Folge der skurrilsten Ereignisse auf dem Golfplatz getroffen wurden.

Tiere auf dem Golfplatz

Vögel sind dem Golfer gerne willkommen, jedenfalls wenn es sich um „Birdie“, „Eagle“ und „Albatros“ handelt, und diese sich nur auf der Scorekarte befinden und nicht etwa versuchen, den Ball zu stehlen. Tiere gehören laut Regelwerk zu „nicht zum Spiel gehörigen“. Doch was tun, wenn man einem Nashorn, Schlange, Bär oder Alligator auf dem Feld begegnet? Zum Glück der Tiere, darf ein Ball ohne Strafe neu gedroppt werden, sollte der Ball auf oder in einem lebendigen Lebewesen, wie etwa auf dem Panzer einer Schildkröte landen oder von einer Schlange umwickelt werden.

Landet der Ball in der Nähe eines Nilpferdes, Krokodils oder ähnlich gefährlichen Tieren, ist es zum Wohl des Spielers gestattet, einen neuen Ball in gleicher Distanz zum Loch und in sicherer Entfernung vom Tier zu platzieren. Anders sieht es aus, wenn ein Spieler einen „Weißen Hai“ auf dem Spielfeld sichtet, hier handelt es sich mit höchster Wahrscheinlichkeit um den australischen Spieler Greg Norman, der den Spitznamen „The Great White Shark“ dank seiner weißen Haare und aggressiven Spielweise erhalten hat.

Kein Pusten gestattet

Wird der Ball durch einen Windstoß bewegt, ist dies kein Problem und der Ball darf von der neuen Position gespielt werden. Verboten ist es allerdings, wenn künstlich Wind erzeugt wird, der den Ball zum Rollen bringt. In diesem Fall muss der Ball zurück zur ursprünglichen Position gebracht werden und kann von dort ohne Strafschlag gespielt werden. Fächer, Ventilatoren oder Pusten, um den Ball näher an das Loch zu bringen, sind somit verboten. Spieler scheinen das bereits ausprobiert zu haben!

Um etwa die Windrichtung zu messen, ist es dem Spieler erlaubt, einen Büschel Gras in die Luft zu werfen. Auch der Rauch einer Zigarette darf hierzu genutzt werden. Nicht jedoch eine Windsocke, dies ist verboten, da sie ausschließlich zum Messen des Winds vorgesehen ist. Auch Wasser darf nicht zum eigenen Vorteil auf dem Spielplatz zum Einsatz kommen. Somit darf eine Wasserflasche nicht auf das Grün gelegt werden, um das Gefälle zu messen.

Scherze durch andere Spieler

Hat sich ein anderer Spieler auf dem Feld einen Spaß erlaubt, die Flagge vom Loch entfernt und an einer anderen Stelle ins Gras gesteckt, erhält der Spieler, der die Flagge an der falschen Stelle anvisiert hat, keinen erneuten Schlag. Jeder ist schließlich selbst dafür zuständig, sicherzugehen, dass die Flagge auch wirklich das Loch markiert und nicht einfach eine Stelle im Grün. Natürlich wird von den Spielern faires Spiel erwünscht, um solche Vorkommnisse zu verhindern, anscheinend gibt es sie aber dennoch.

Der Kaktus und das Clubhaus

Landet der Golfball nach dem Schlag in der Nähe eines Kaktus, darf der Ball nicht straffrei bewegt werden, aber auch der Kaktus darf nicht verändert werden. Um sich vor den Stacheln der Pflanze zu schützen, ist es gestattet, sich eine Jacke, Handtuch oder dergleichen um das Bein oder den Arm zu wickeln. Verboten ist es allerdings, den Kaktus abzudecken, da dies einer Modifizierung der physischen Gegebenheiten gleichen und somit bestraft werden würde. Etwas anders sieht es aus, wenn der Ball im Clubhaus landet. Das Clubhaus gilt laut Regelwerk des Deutschen Golfverbands (DGV) als unbewegliches Hindernis. Solange sich das Clubhaus nicht im OB befindet, darf ein Fenster oder eine Tür geöffnet werden, um weiterspielen zu können.

Es gibt noch eine Vielzahl weiterer kurioser Golfregeln, bei denen man sich gerne fragt, wie solche Entscheidungen wohl entstanden sind. Es gibt sogar eine Regel dazu, was zu tun ist, wenn sich der Ball in der Schale einer Frucht befindet und vieles mehr.

SHARE... Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twittergoogle_plusrssyoutubetwittergoogle_plusrssyoutube