Golf für Anfänger: geheime Tipps & Tricks

Seit mehreren Jahren liegen Golf-Spiele im Trend. Die Anzahl der Player steigt jede Saison. Falls Sie zu Golf-Fans gehören, verfügen wir über die besten Tipps für unerfahrene Einsteiger. Golf kann für den Uneingeweihten sehr kompliziert erscheinen. So viele Regeln, so viele verschiedene Arten von Clubs. Und dann ist da noch der Fachjargon: Birdies, Bogeys, Bump-and-runs. Bei Golf Digest ist dies vielleicht die Sprache, welche wir jeden Tag sprechen. Aber wir wissen auch, dass es eine Sprache ist, die potenzielle Golfer abschrecken kann, bevor sie jemals einen Club in Anspruch nehmen.

Statistisch angesehen beschäftigt sich etwa die Hälfte der Deutschen mit den passiven Tätigkeiten. Einige finden Österreich Online Casinos sehr attraktiv und zocken rund um die Uhr. Andere versuchen eine andere Tätigkeit auszuprobieren. Golf-Turniere sind für eine leichte sportliche Belastung perfekt geeignet. Unten haben wir für Sie eine Liste mit aktuellen Tipps zusammengestellt. Folgen sie diesen um das ganze Jahr fit zu bleiben.

♦ Was soll man über Sportclubs fürs Golfspielen wissen?

Zweifellos hilft immer richtige Ausrüstung, aber es ist nicht so, dass Sie Ihr Sparkonto leeren müssen um loszulegen. Konzentrieren Sie sich stattdessen darauf, die Art von Ausrüstung zu finden, die es Ihnen ermöglicht, Ihre Fähigkeiten mit minimalen Kosten vollkommen zu entwickeln. Es wird viel Zeit kosten um die neuesten, heißen Produkte auf dem Markt zu suchen.

♦ Einen guten Ball für das Spiel auswählen

Wähle den richtigen Ball: Kaufe Bälle auf einer flexiblen Skala, basierend darauf, wie viele man in einer Runde verliert. Wenn der Spieler noch nie zuvor gespielt hat oder zwei Stück oder mehr auf einer Runde verloren hat, kauft er Bälle, die etwa 20 $ pro Dutzend kosten. Wenn Sie die Anzahl der verlorenen Bälle auf vielleicht drei bis fünf Stück pro Runde reduzieren, kaufen Sie welche, die weniger als $30 pro Dutzend kosten. Nur wenn man weniger als ein Stück pro Runde verliert, sollte man die $40 pro Dutzend in Betracht ziehen. Eine vollständige Übersicht über die Golfbälle finden die Einsteiger in unserer Ball-Hotlist.

Der schwierigste Teil über Golf kann der Einstieg sein. Stell dir ein paar Fragen:

♦ Erstens, warum willst du spielen?
♦ Ist es aus beruflichen oder sozialen Gründen?
Vielleicht brauchst du dann nur noch ein paar grundlegende Anweisungen und geduldige Freunde. Vielleicht willst du kopfüber in die Sache einsteigen, in der Hoffnung, dass es dir schnell besser geht. Wenn ja, gibt es viele erstklassige Anweisungen. Als nächstes, wie viel bist du bereit, in Golf zu investieren? Das gilt für Zeit und Geld. Der Punkt ist, es gibt einen großen Unterschied zwischen dem Wunsch, herumzufahren und Spaß zu haben oder ein ernsthafter Spieler zu sein. Machen Sie ein wenig Selbstbeobachtung und beginnen Sie, Ihren Plan zu entwickeln.

AShot 2015

♦ Privatunterricht hilft Erfahrung zu sammeln

Nehmen Sie sofort Unterricht: schlechte Nachricht, wenn Sie gerade erst anfangen, ist, dass Sie nicht viel über Golf wissen. Gute Nachricht? Du weißt nicht viel über Golf. Man hat wahrscheinlich nicht viele schlechte Gewohnheiten eingefahren und man hat Tonnen von Fragen darüber, was man tun soll. Nichts ist besser, als in einer positiven Richtung anzufangen. Und suche nicht nur Anweisungen, wenn du Probleme erfährst. Es ist genauso wichtig zu wissen, was man richtig bzw. falsch macht. Ihre Golffreunde haben vielleicht manchmal einen guten Tipp für Sie, aber es ist besser, einen PGA-Profi zu suchen, da sie diejenigen sind, die ausgebildet wurden um das Spiel jemandem wie Ihnen beizubringen.

Zum Schluss wollen wir zugeben, dass Golf keine komplizierte Sportart ist. Trotzdem es ist erforderlich, nicht nur theoretische Grundkenntnisse zu haben, sondern auch praktische Erfahrung zu machen. Auf solche Weise hat der Player mehr Chancen auf den großen Erfolg.

 

SHARE... FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twitterrssyoutubetwitterrssyoutube