Advertisement

Tiger fällt weiter aus

Der amerikanische Profigolfer Tiger Woods war eigentlich in den letzten Jahren der Golfspieler überhaupt. Denn keinem anderen Spieler gelang es in den letzten Jahren solche Erfolge zu verbuchen und teilweise ein so faszinierendes Golf zu spielen wie dem mittlerweile 38 Jahre alten Superstar des Golfsports. Allerdings gibt es gerade für Tiger Woods in den letzten Monaten einige gesundheitliche Probleme, die ihn immer wieder dazu zwingen die Teilnahme an Golfturnieren abzusagen.

Tiger Woods kämpft schon länger mit körperlichen Problemen

Der Superstar kämpft dabei eigentlich schon seit mehreren Jahren mit körperlichen Problemen. Aber besonders seit dem letzten Jahr scheinen die gesundheitlichen Probleme immer gravierender zu werden. Denn nun musste Tiger Wood sogar die Teilnahme an einem der wichtigsten Golfturniere absagen. Denn es steht bereits fest, dass Woods durch einen eingeklemmten Nerv nicht in der Lage sein wird an den US Masters teilzunehmen. Diese erneute Absage von Tiger Woods führt teilweise dazu, dass in der Presse schon über einen endgültigen Abschied aus dem Golfsport von Tiger Woods spekuliert wird. Allerdings ist davon wahrscheinlich zumindest nach aktuellem Stand nicht auszugehen, denn Woods hatte zuletzt mehrfach selbst betont, dass er hofft, bald wieder körperlich richtig fit zu sein, um dann seinen Lieblingssport noch einige Jahre lang ausüben zu können.

Operation am Rücken wurde nun vorgenommen

Da sich die Beschwerden am Rücken von Tiger Woods schon längere Zeit hartnäckig gehalten haben, hat sich der Golfstar Tiger Woods nun letztlich für eine Operation an den Bandscheiben entschieden. Dadurch soll zum einen der eingeklemmte Nerv wieder freigelegt werden und zum anderen soll Woods dadurch die Chance haben in der Zukunft wieder beschwerdefrei zu werden. Allerdings wird Woods dabei noch einige Geduld aufbringen müssen, denn die Ärzte gehen schon davon aus, dass es mit Sicherheit mindestens drei bis vier Monate dauern wird, ehe der Golfer wieder mit dem ersten Training starten kann.

Andere Golfer können nun mehr in den Fokus rücken

Der Ausfall von Tiger Woods zumindest für ein paar Monate bietet natürlich auf der anderen Seite auch die Möglichkeit für die anderen Profigolfer bei den großen Turnieren mehr in den Fokus zu kommen. Denn auch Spieler wie Jason Day, Adam Scott und Henrik Stenson zeigen auf der Tour immer wieder grandiose Leistungen. Durch den langen Ausfall von Tiger Woods bleibt auch die Frage spannend wem es gelingen wird die Führung in der Weltrangliste des Golfsports zu übernehmen. Dabei haben aktuell mit Sicherheit Adam Scott und Henrik Stenson die besten Chancen. Denn diese beiden Golfer befinden sich bereits auf den Plätzen zwei und drei der Weltrangliste. Interessante Wettmöglichkeiten auch rund um den Golfsport finden Sie auf sportwette.net. Denn hier erhalten Sie die Möglichkeit in den Genuss eines Wettbonus von bet-at-home zu kommen. Diesen Bonus können Sie dann unter anderem bei der einen oder anderen Wette rund um den Golfsport einsetzen.