Super Start & gutes Ende

SWISS CHALLENGE – 3. RUNDE: Lukas Nemecz legt im Golf Sempachersee einen wahren Traumstart hin, benötigt nach etlichen Fehlern aber noch ein gutes Finish um am Moving Day Plätze gutmachen zu können.

Lukas Nemecz zeigte sich mit seiner Birdieausbeute an den ersten Tagen durchaus zufrieden, haderte aber mit etlichen Fehlern, die besseres als einen 45. Platz verhinderten. Vor allem mit seinem kurzen Spiel wer er noch alles andere als glücklich. Am Samstag sollen diese Probleme nun der Vergangenheit angehören um den Moving Day bestmöglich ausnützen zu können.

Er legt dann auch los wie aus der Pistole geschossen und nimmt gleich auf den ersten vier Bahnen jeweils ein Birdie mit, was ihn in windeseile bis an die Top 10 heranbringt. In Folge erlischt der Schwung aber etwas und ein Bogey auf der 6 stellt fast so etwas wie ein Stoppsignal für den Steirer dar, denn bis zum Turn will dann kein weiteres Birdie mehr gelingen.

Die zweite Platzhälfte beginnt dan wie schon an den Tagen zuvor mit einem Bogey auf der 11 alles andere als planmäßig, zumindestens aber kontert Lukas mit einem Par 3 Birdie danach perfekt. Dennoch ist die traumwandlerische Sicherheit vom Beginn der Runde endgültig dahin, denn Bogeys auf der 13 und der 15 kosten fast alles herausgespielte wieder.

Erst ein starkes Finish mit Birdies auf den letzten beiden Bahnen lässt ihn dann am Moving Day die 68 (-3) unterschreiben, mit der er um einige Ränge bis auf Rang 31 nach vorne marschiert.

“Der Start und das Ende heute waren großartig, dazwischen ist leider alles in die falsche Richtung gelaufen. Ich hab regelrecht jede Chance auf ein Bogey ausgenützt. Spielerisch war das heute aber schon wieder viel besser und ich hoffe, dass ich mich morgen noch weiter nach vor spielen kann”, fasst Lukas seine Runde der vielen Auf und Abs zusammen.

Marcel Schneider (GER) geht nach der 68 (-3) und bei gesamt 18 unter Par mit einem beruhigenden Vorsprung von fünf Schlägen auf den ersten Verfolger auf die letzte Runde.

>> Leaderboard Swiss Challenge

SHARE... Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twittergoogle_plusrssyoutubetwittergoogle_plusrssyoutube