US PGA TOUR


RBC HERITAGE



18.4. - 21.4.2019, Harbor Town Links,
Hilton Head, SC, US$ 6,900.000

Shane Lowry erwischt im Harbor Town Golf Links den besten Start.
2. RUNDE: Dank seiner starken Finalrunde in Augusta löste Dustin Johnson erneut Justin Rose als Nummer 1 der Golfwelt ab. Der Longhitter gönnt sich nach dem Masters keine Ruhepause und greift in Hilton Head Island nach dem nächsten Titel.

Francesco Molinari verordnete sich ein paar Tage Auszeit um den Sonntagsfrust aus den Knochen zu schütteln und wird einmal mehr Europas starke Golf-Phalanx auf der US PGA Tour anführen. Bryson DeChambeau, Patrick Cantlay sowie Xander Schauffele werden nach ihrem starken Major-Auftritt ebenfalls beim 6,9 Millionen Turnier im berühmten Harbor Town Golf Links zu beachten sein. In das kleine 132 Mann-Feld kam Sepp Straka nicht hinein.

Shane Lowry (IRL) erwischt den besten Start. Der Ire knallt mit drei Birdies auf den Front- sowie den Backnine eine fehlerfreie 65 (-6) aufs Tableau und gibt damit den Ton an. Auf den Fernsen ist ihm aber eine wahre Armada an US-Amerikanern, denn mit Daniel Berger, Ryan Moore, Ryan Palmer, Trey Mullinax und Luke List spürt Lowry den heißen Atem von Stars & Stripes deutlich im Nacken.

Eine durchziehende Wetterfront führt am Freitag zu über 3 Stunden Unterbrechung und verzögert den Abschluss der 2. Runde auf Samstag. Lowry lässt sich davon nicht wirklich beeindrucken und locht in der frühen Phase drei Birdies um gekonnt die Verfolger auf Distanz zu halten. Trey Mullinax (-8) und vor allem Dustin Johnson (-7) konnten mit starken Leistungen zum Iren aufschließen, der bei 9 unter Par hält und am Samstag noch zwei Löcher nachspielen muss.

FORTSETZUNG DER 2. RUNDE AM SAMSTAG AB 13:45 MESZ.


Video

GOLFBAG-SPION:

BERND WIESBERGER