Advertisement

SCORES AUSTRIA

HERO WORLD CHALLENGE



1.12.-4.12.2022, Albany, New Procidence, BAH, US$ 3,500.000


Sepp Straka springt für Tiger Woods auf den Bahamas ein.
3. RUNDE: Sepp Straka wurde zwar am Freitag vom unglaublich schwierig einzuschätzenden Wind im Albany GC aus der geteilten Führung auf Rang 8 geblasen, startet jedoch mit lediglich vier Schlägen Rückstand auf Leader und Titelverteidiger Viktor Hovland (NOR) ins Wochenende. Findet der Longhitter am Samstag wieder die Form vom Auftakt, könnte sich der Ersatzmann für Tiger Woods - der US-Superstar nominierte Sepp aufgrund einer Fußverletzung erst am Montag nach - wohl auch noch in den Titelkampf einmischen.

POSSPIELERSCOREPARSTATUS
80Sepp Straka18:11 MEZ-1PLAYING

SOUTH AFRICAN OPEN



1.12.-4.12.2022, Blair Atholl GC, Joburg, RSA, US$ 1,500.000


Lukas Nemecz eröffnet sein Race to Dubai in Johannesburg.
4. RUNDE: Lukas Nemecz konnte am Moving Day zu keiner Zeit an die starke zweite Runde anknüpfen und rasselte mit einer tiefschwarzen 79 (+7) bis ans Ende des Leaderboards zurück. Mit den lukrativen Rängen außer Reichweite gilt es am Sonntag vorrangig das Selbstvertrauen wieder zu stärken um kommende Woche bei seinem letzten Event im Jahr 2022 frisch durchstarten zu können.


Scorecards verfügbar / Tee Times +1h

Please wait...

Pos. +/- Name Nat. Today Hole Score R1 R2 R3 R4
76T
Lukas NEMECZ AUT - 09:00 4 73 68 79 -
Pos. +/- Name Today Hole Score
76T
Lukas NEMECZ - 09:00 4

Advertisement

INDONESIAN MASTERS



1.12.-4.12.2022, Royal Jakarta GC, Jakarta, IND, US$ 1,500.000


Bernd Wiesberger gibt in Jakarta nach der ersten Runde auf.
Nach dem zweiten Platz zuletzt in Kairo kommt Bernd Wiesberger mit gestärktem Selbstvertrauen zum Indonesian Masters nach Jakarta. Das Turnier im Rahmen der Asian Tour konnte der Burgenländer bereits vor 9 Jahren gewinnen. Diesmal fungiert das 1,5 Millionen Dollar-Event in Jakarta als Tourfinale des asiatischen Circuits und hat auch Stars wie Lee Westwood, Ernie Els oder Graeme McDowell angelockt.

Zum Auftakt ist der Südburgenländer gleich mit früher Startzeit unterwegs und findet mit einem schnellen Par 3 Birdie auf der 11 auch gut in den Tag. Sofort tritt er sich am darauffolgenden Par 5 aber den Ausgleich ein und kommt dank weiterem Par 5 Bogey sogar nur bei 1 über Par auf den Frontnine an. Lange Zeit läuft er dann dem Ausgleich hinterher, ehe es ihn kurz vor Ende nach Problemen im langen Spiel und Dreiputt auf der 8 sogar mit einem Triplebogey erwischt, was schließlich nur die 76 (+4) zulässt und ihn bereits vor der zweiten Runde aufgeben lässt.

POSSPIELERSCOREPARSTATUS
1410Bernd WiesbergerWDN+4OFFLINE

TOUR CHAMPIONSHIP - SEYCHELLES



2.12. - 4.12.2022, Constance Lemuria, Praslin, SEY


Markus Brier beim ersten Tourfinale auf den Seychellen.
2. RUNDE: Die zweite Runde beginnt für Österreichs ersten European Tour Champion der Geschichte mit einem Birdie auf der 1 nach Maß, womit er auch sofort unter die Top 10 abtaucht. Auch danach zeigt er ganz sicheres und starkes Golf, belohnt sich am Par 3 der 5 mit dem nächsten roten Eintrag und kommt dank des dritten Schlaggewinns des Tages auf der 9 sogar bereits bei -3 auf den Backnine an. Dort geht es dann in der selben Tonart weiter und nach noch zwei weiteren Birdies und sogar einem Eagle am Par 5 der 16, unterschreibt er am Samstag sogar die makellose 63 (-7) womit er sich bis in die geteilte Führung spielt.


1. RUNDE: Dank starker Leistungen im Saisonfinish ist Markus Brier bis auf Position 16 im Ranking der Legends Tour geklettert und möchte nun bei der Tour Championship ein weiteres Schäuflein nachlegen. Erstmals seit 2019 wird das Finale wieder in zwei Turniere auf den Seychellen und Mauritius gesplittet. In dieser Woche geht es in tropischer Hitze auf der Ferieninsel Praslin im Constance Lemuria Resort zur Sache.

Par um Par spult "Maudi" zu Beginn des Turniers ab, ehe es ihn am Par 3 der 8 schließlich mit dem ersten Fehler erwischt. Noch vor dem Turn quetscht er dann aber aus der 9 auch ein Birdie und bessert den Faux-pas so immerhin postwendend wieder aus. Ausgerechnet die beiden Par 5 Löcher der 11 und der 16 stellen dem 54-jährigen dann mit Bogeys ein Bein, dank eines Par 3 Birdies auf der 15 und eines abschließenden Par 5 Birdies auf der 18 rettet er zum Auftakt aber noch die 70 (Par) ins Ziel und pendelt sich so als 16. in Schlagdistanz zu den Spitzenplätzen ein.