Challenge Tour Live-Scoring

LIVE-SCORING

  TURNIER TOUR REPORT TV SCORING
Red Sea Open Final nein


DIMENSION DATA PRO-AM



13.2. - 16.2.2020, Fancort CC,
George, RSA, US$ 400.000

Martin Wiegele beim dritten Challenger in Südafrika.
3. RUNDE: Martin Wiegele konnte am Freitag zwar mit der 70 (-2) die erste rote Runde der Woche notieren, kletterte damit aber nur um sehr wenige Ränge am Leaderboard nach oben und startet mit bereits zwei Schlägen Rückstand auf die prognostizierte Cutmarke in den dritten Spieltag. Am Samstag wartet nun nach dem Links Course und dem Montagu Course noch der Outeniqua Course auf den Routinier.

Schon früh geht sich dann auch am Par 5 der 2 das erste Birdie aus, das der Steirer aber noch nicht zur erhofften Initialzündung verwenden kann, denn danach spult er zwar solide Pars ab, tritt damit aber regelrecht auf der Stelle. Richtig ungemütlich wird es dann vor dem Turn, denn nach verpasstem Birdie auf der zweiten langen Bahn, tritt er sich auf der 9 sogar ein Doppelbogey ein, was ihn im Kampf ums Wochenende deutlich zurückwirft.

Der Faux-pas lässt auch sichtlich die benötigte Sicherheit flöten gehen, denn nach einem Par 5 Bogey auf der 11 und einem Par 3 Bogey hinterher ist der Aufstieg in den Finaltag endgültig nur noch theoretischer Natur. Zwar findet er auf den verbleibenden Bahnen auch noch zwei Birdies, ein weiterer zwischenzeitlicher Fehler lässt aber nicht mehr als die 74 (+2) zu, womit sich der Cut deutlich nicht ausgeht.

CUT bei: -7

POS SPIELER SCORE PAR STATUS
125
+38
Martin Wiegele 74 (+2) Par MISSED CUT