Florian Praegant

Letzte Einstiegs-Chance

TURNIER VORSCHAU WOCHE 40 / 2017: Prägant, Bacher, Prader und Co. versuchen beim letzten Tourschool-Termin ihr Glück. Christine Wolf verabschiedet sich in Frankreich von der Europa-Saison.

Im italienischen Golfclub Bogogno nehmen zahlreiche heimische Tourpros die letzte Chance zum Einstieg in die heurige European Tourschool wahr. Mit H.P. Bacher, Florian Prägant, Uli Weinhandl sind es vor allem die routinerten Österreicher, die auf den scorefreundlichen Parklandkurs nahe Mailands als ideale Golfwiese bauen. Timon Baltl und Clemens Dvorak versuchen ebenfalls beim letzten der vier Termine ihr Glück.

Im englischen Frilford Heath versucht Clemens Prader zur gleichen Zeit sein Glück.

Bislang überstand nur Felix Schulz die erste Hürde, während Matthias Schwab, Manuel Trappel und Martin Wiegele erst zu einem späteren Zeitpunkt, wenn überhaupt, in die Qualifying School um Spielrechte auf der European Tour einsteigen müssen.

Goodbye Europe

Die kürzeste Europasaison in der Geschichte der Ladies European Tour endet im südfranzösischen Biarritz mit der Ladies Open de France. Das Traditionsturnier wird auch heuer im Chantaco Golfclub ausgetragen, den Christine Wolf bereits aus den Vorjahren gut kennt und wo ihr vor zwei Jahren mit Platz 30 ihr bislang bestes Ergebnis gelang.

Das 250.000 Euro-Turnier lockt ein starkes Damenfeld an, unter anderem mit US Gast-Star Cristie Kerr und Englands Aufsteigerin Georgia Hall. Somit wurde Sarah Schober zu Wochenbeginn noch auf der Warteliste an 6. Stelle geführt.

SHARE... FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twitterrssyoutubetwitterrssyoutube