Advertisement

Die höchsten Golfwetten aller Zeiten

Golf ist eine der beliebtesten Sportarten im Wettgeschäft weltweit, und man stellt sich vielleicht die Frage, was die höchsten Wetten in diesem Sport waren. Das Wundern hat nun ein Ende, denn wir sehen uns die höchsten Golfwetten aller Zeiten an.

Golf ist weiterhin eines der Zugpferde im Bereich der Sportwetten und macht in Sachen Beliebtheit bei Wettkunden den marktführenden Sportarten wie Fußball, Tennis und Football Konkurrenz. Hier sind nur einige der höchsten Wetten im Golf, aber in einem Sport, der den Buchmachern so viel Gewinn bringt, scheint es nur eine Frage der Zeit, bis es noch irrwitzigere Wetten auf die Liste schaffen.

Lindgrens $100.000 Ausdauergolfwette

Nicht alle der höchsten Wetten im Golf wurden auf Profiturniere gesetzt, an dem Profigolfer teilnahmen. Hin und wieder schließen Amateurspieler kleine Wetten ab, um das Spiel etwas spannender zu machen. Also ist es vermutlich keine große Überraschung, dass der US-amerikanische Profipokerspieler Erick Lindgren und eine Gruppe befreundeter Profipokerspieler sich 2007 in Las Vegas für eine Runde Golf zusammenfanden, und aus diesem Treffen eine der höchsten je ihm Golfsport gesetzten Wetten resultierte.

Lindgren und seine Freunde waren es gewöhnt, online in ihren eigenen vier Wänden Casinospiele zu spielen, und das hier waren gänzlich andere Verhältnisse, aber die Weichen waren gestellt. Der zweifache Poker World Series Braceletgewinner Lindgren musste an einem einzigen Tag vier Runden Golf hintereinander spielen. Und das in Nevada, bei glühend heißen Temperaturen von über 36 Grad. Er musste außerdem selbst seine Schläger tragen und jede Runde zu Fuß gehen, und durfte nicht mit einem Golfbuggy fahren. Zusätzlich musste er von Profitees abschlagen, und in jeder Runde unter 100 bleiben. Zu dem Zeitpunkt, als alle ihre Wetten getätigt hatten, waren Lindgren im Falle eines Gewinnes $340.000 sicher. Er hat die Wette gewonnen, aber sein Glück hat sich gewandt und Lindgren hat Konkurs angemeldet.

McIlroys Vater gewinnt £100.000 mit Wette auf Sohn 


GolfwetteDie romantische Geschichte von einem Vater, der darauf wettet, dass sein eigener Sohn eines Tages der Beste in seinem Sport wird, gibt es oft, aber nur selten geht diese Rechnung auf. Glücklicherweise hat sich dieses Glücksspiel für Gerry, Vater von Rory McIlroy, überaus bezahlt gemacht. Jetzt, nachdem McIlroy vier Major-Turniere gewonnen hat, scheint es unübersehbar, aber man muss dem alten Gerry seine Weitsicht und seinen Glauben an die Fähigkeiten seines Sohnes zu Gute halten.

Als Rory erst 15 Jahre alt war, entschloss Gerry sich dazu, eine £200 Wette abzuschließen, die heute mehr wie ein Investment wirkt, als ein Wetteinsatz. Gerry wurden 2004 Wettchancen von 500/1 gegeben, als er darauf wettete, dass sein Sohn Rory noch bevor dieser 25 Jahre alt war, das British Open gewinnen würde und nur neun Jahre später wurden Gerry erstaunliche £100.000 an Gewinnsumme ausbezahlt, als Rory sich den Titel der 2014 British Open sicherte.

Nordire gewinnt £140.000 durch Patzer mit Golfwetten

Manchmal können Fehler viel kosten, oder aber sich als sehr gewinnbringen herausstellen, wie ein nordirischer Wettkunde 2012 herausfand. Ein ungenannter Kunde aus Belfast gab im Wettbüro Coral eine Kombiwette um £50 ab, wie er glaubte, auf einen Sieg des Golfers Gonzalo Fernandez-Castano bei den Qatar Masters und einen Sieg von Kyle Stanley bei den Waste Mangement Pheonix Open.

Aber, was der Wettkunde nicht bemerkte, er hatte eigentlich darauf gewettet, dass Fernandez-Castano nach der ersten Runde bei dem Event in Doha in Führung liegen würde, nachdem er auf der Website des Wettanbieters den falschen Markt ausgewählt hatte. Als Fernandez-Castano sich nicht in den Top 5 platzierte und der Schotte Paul Lawrie siegreich aus dem Turnier hervorging, dachte der Wettkunde, er hätte verloren, aber als er sich bei seinem Onlineaccount anmeldete, erwartete ihn eine freudige Überraschung, da £139.162,50 an Gewinnsumme für die Wette, die er getätigt hatte, auf seinen Account überwiesen wurde.

Greenstein verdient $100.000 durch Tiger 

Golfwette2Mitte der 1990er schlossen Profipokerspieler John Hennigan und Barry Greenstein eine Wette auf die potentielle Karriere des aufstrebenden Golfwunderkindes Tiger Woods ab. Hennigan bot Greenstein Wettchancen von 19/5 für jedes Event, an dem Woods in den nächsten zwei Jahren teilnahm, zu einem Zeitpunkt, an dem der US-amerikanische Profigolfer gerade erst begann.

 

Woods erstaunte mit Sieg um Sieg die Golfszene und brachte damit Greenstein $100.000 an Gewinnen, bevor dieser Hennigan die Chance bot, sich für zusätzliche $ 100.000 von der Wette freizukaufen. Woods erreichte 14 Majortitel im Zeitraum von 1997 bis 2007. Er wird noch immer als einer der besten Golfer, der je die Golfwelt mit seiner Anwesenheit beehrte, angesehen und im Nachhinein betrachtet, scheint Hennigans Wette irrwitzig.