Catch me if you can

BMW CHAMPIONSHIP – 3. RUNDE: Jason Day (AUS) notiert erstmals in dieser Woche mit der 69 (-2) keine tiefrote Runde, baut im Conway Farms GC seinen Vorsprung beim dritten Playoff Turnier der PGA Tour Saison aber dennoch auf sechs Schläge aus.

Es wirkt fast wie ein gewisses Schaulaufen von Jason Day in dieser Turnierwoche. Der Australier startete mit unwahrscheinlich starken Runden von 61 und 63 Schlägen und sicherte sich so die überlegene Führung in Illinois. Daniel Berger (USA) kam dem PGA Championship Sieger von Whistling Straits bei fünf Schlägen Rückstand vor dem Wochenende noch am Nähesten, was eindrucksvoll die derzeitige Überform von Day unterstreicht.

Erst am Moving Day hat er dann bei etwas verschärfteren Verhältnissen erstmals etwas zu kämpfen. Zwar kann sich die Quote mit sechs Birdies weiterhin klar sehen lassen, doch der Mann aus Queensland kann auch vier Bogeys nicht verhindern, was am Ende die 69 (-2) bedeutet. Da aber auch die Konkurrenz durchwegs Schläge liegen lässt, baut er seinen Vorsprung vor der letzten Umrundung auf satte sechs Schläge aus. Scott Piercy (USA) (67) und Daniel Berger (70) sind dabei noch die ersten Verfolger.

“Es hat sich heute irgendwie wie eine 80 angefühlt, also bin ich mit der 69 schon sehr zufrieden. Jetzt heißt es weiter den Fokus auf die Finalrunde zu richten und die Dinge seinen Lauf nehmen lassen”, beschreibt Day seine dritte Runde. Angesprochen auf den riesigen Vorsprung vor den letzten 18 Bahnen meint er: “Wenn du sechs Schläge Vorsprung hast und das dann noch verspielst, dann würde dir das definitiv den Tag versauen. Ich muss jetzt morgen da raus gehen und einfach so weitermachen und versuchen die Führung weiter auszubauen.”

Rory McIlroy (NIR) pendelt sich nach dem Moving Day mit der 67 (-4) auf Rang 4 ein und hat mittlerweile bereits sieben Schläge Rückstand auf Jason Day. Der Nordire wird am Sonntag aber wohl noch einmal alles in die Waagschale werfen um seinen Kontrahenten doch noch irgendwie abzufangen, denn der Australier würde ihn mit einem Sieg in Illinois in der Weltrangliste vom Spitzenplatz verdrängen. Jordan Spieth (USA) fällt nach der 72 (+1) auf Rang 11 zurück.

>> Leaderboard BMW Championship

SHARE... FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twitterrssyoutubetwitterrssyoutube