Jon Rahm

Rahm brennt wieder

DELL TECH CHAMPIONSHIP – 2. RUNDE: Jon Rahm zeigt neu motiviert allen Mitspielern die Rücklichter und führt zur Halbzeit in Boston.

Den Durchhänger der letzten Wochen lässt Jon Rahm zum richtigen Zeitpunkt, zu Beginn der heißen Phase der FedExCup-Playoffs, spektakulär hinter sich: mit einem Eagle und nur 31 Schlägen für die Front 9 stürmt Spaniens Shooting Star zur 66 und alleiniger Halbzeitführung von 9 unter Par bei der Dell Championship.

“Ich hatte soviel in so kurzer Zeit erreicht, dass ich einfach keine neuen Ziele mehr im Kopf hatte,” erklärt sich Rahm den für seine Verhältnisse schwachen Golfsommer. “Aber jetzt ist klar, wir alle haben das gleiche Ziel, den FedExCup,” meldet der 22-jährige seine Attacke an, die er in Boston so spektakulär begann.

DELL CHAMPIONSHIP

2. Runde / 2.9.2017

Dustin Johnson machte es Rahm auch leicht und gab mit zwei Doppelbogeys und schwachem Kurzspiel die Position an der Spitze des Leaderboards ziemlich kampflos frei. DJ kommt an einem Tag mit perfekten Bedingungen nicht über die 72 hinaus und marschiert bis zu Platz 15 zurück, 5 Schläge hinter der Spitze.

Der Engländer Paul Casey, der Kanadier Adam Hadwin sowie die US Boys Kevin Streelman und Kyle Stanley teilen sich die Rolle der ersten Verfolger bei 7 unter Par. Jordan Spieth zählte mit 7 Birdies und der 65 zu den wenigen, die den Golfsamstag von Boston noch erfolgreicher gestalten konnten als Rahm. Spieth spielt sich nach dem verkorksten Auftakt schon einmal bis auf Rang 10 hoch.

Titelverteidiger Rory McIlroy fügt mit dem verpassten Cut eine weitere Episode seinem Pleitenjahr 2017 hinzu (4 über Par, Platz 80), ist aber wenigstens für das 3. Playoff fix qualifiziert.

>> Leaderboard Dell Championship

SHARE... FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twitterrssyoutubetwitterrssyoutube