Martin Wiegele 2015

Gerötet reingefunden

LE VAUDREUIL CHALLENGE – 1. RUNDE: Martin Wiegele startet mit einer leicht geröteten 70 in die Vaudreuil Golf Challenge. Manuel Trappel kommt im Golf PGA France du Vaudreuil am Nachmittag über die 73 nicht hinaus.

Martin Wiegele rutschte gerade noch ins Starterfeld des französischen Challengers und will die Startchance dementsprechend gewinnbringend nützen. Nachdem sich der Routinier zuletzt vor allem mit der Chancenverwertung sehr unzufrieden zeigte, peilt er in dieser Woche mehr Birdies an. Der Start allerdings verläuft nur suboptimal, zumindestens aber kann der Steirer das frühe Bogey schnell ausbessern und taucht kurz vor dem Wechsel auf die Backnine dann auch erstmals in den roten Bereich ab.

Lange währt die Freude darüber aber nicht. Denn anstatt am ersten Par 5 der Backnine das Tagsergebnis weiter in den Minusbereich zu drehen, passiert das genaue Gegenteil und er muss sein Score wieder auf Level Par zurückstellen. Noch einmal taucht er danach aber in den Minusbereich ab und verwaltet die leicht gerötete Runde bis zum Ende. Mit der 70 (-1) mischt Martin Wiegele zwar eindeutig nicht im Spitzenbereich des Klassements mit, hält sich aber als 51. alle Möglichkeiten offen.

Durchwachsener Start

Manuel Trappel, der vor zwei Jahren einen 20. Platz errang, ist zum Auftakt erst mit später Startzeit unterwegs und tritt sich gleich zu Beginn zwei schnelle Fehler ein. Zwar stabilisiert der Vorarlberger danach sein Spiel und gleich mit zwei Birdies das Tagesergebnis sogar wieder auf Level Par aus, mit zwei weiteren Bogeys gegen Ende kommt er aber über die 73 (+2) nicht hinaus, die ihm nach der Auftaktrunde lediglich Platz 103 ermöglicht. Am Freitag muss sich der ehemalige Amateur Europameister bereits enorm steigern um nicht bereits am Cut zu scheitern.

Der Deutsche Sebastian Heisele setzt mit der 63 (-8) die frühe Bestmarke.

>> Leaderboard Le Vaudreuil Challenge

SHARE... FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twitterrssyoutubetwitterrssyoutube