Auf den Zettel gespielt

RAS AL KHAIMAH CLASSIC – VORSCHAU: Lukas Nemecz strotzt nach seinem 3. Platz in der Vorwoche nur so vor Tatendrang und scheint aufgrund der richtig starken Leistung im Al Hamra GC nun bei vielen wohl sogar am Zettel der Mitfavoriten auf.

Lukas Nemecz kann auf einen durchaus gelungenen Saisonstart zurückblicken. Zwar verpasste er beim coronabedingten Chaos-Turnier in Südafrika vor Weihnachten noch ein Spitzenergebnis und scheiterte beim Rolex Series Event in Abu Dhabi am Cut, im Wüstenemirat Ras al Khaimah allerdings startete der Steirer vergangene Woche so richtig auf der DP World Tour durch.

Dabei glänzte er über weite Strecken nicht nur mit ansprechendem langen Spiel, sondern hatte auch den Putter bestens auf Temperatur, was schlussendlich in vier roten Runden und einem sehenswerten 3. Rang gipfelte. Damit fuhr der Aufsteiger nicht nur seinen bis dato klar höchsten Preisgeldscheck ein, das Topergebnis war überhaupt sein allererstes auf der Elitetour. Damit verpasste er sich auch einen gehörigen Boost in Sachen Tourkarte.

Zur richtigen Zeit

Da beim 32-jährigen die Form eindeutig stimmt, könnte das Turnier-Doppel wohl auch kaum zu einer besseren Zeit am Kalender stehen, denn nach den Ras al Khaimah Championship stehen nun die Ras al Khaimah Classic am Eventplan die auf dem selben Par 72 Gelände des Al Hamra GC gespielt werden. Mit dem Wissen, dass er mit dem Risk & Reward Kurs bestens zurechtkommt, kann man Lukas Nemecz wohl getrost auf den Zettel der Mitfavoriten setzen.

Das Starterfeld liest sich ähnlich wie noch in der Vorwoche. Auch Sieger Nicolai Hojgaard und sein Bruder Rasmus (DEN) werden ein weiteres Mal im kleinen Emirat zu den Schlägern greifen. Mit Rafa Cabrera Bello (ESP), Justin Harding (RSA) oder Andrea Pavan (ITA) mischen beim 2 Millionen US-Dollar Event durchaus auch namhafte Akteure mit.

Los geht es für Lukas am Donnerstag zunächst mit später Startzeit um 09:10 MEZ auf der 1. Bernd Wiesberger, der letzte Woche nach langer Zeit auf der Tour wieder einen Cut verpasste, ist beim zweiten Turnier nicht mehr mit von der Partie.

 

>> SKY überträgt Live und in HD von den Ras Al Khaimah Classic.

FOLLOW US... twitterrssyoutubetwitterrssyoutube
SHARE... FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail