Brandt Snedeker 2015

Beste Co-Produktion

FRANKLIN TEMPLETON SHOOTOUT 2015 – FINAL: Brandt Snedeker und Jason Dufner ergänzen sich am besten im abschließenden Bestball-Format und gewinnen den Jahreskehraus auf der US PGA Tour.

Mit 11 Schlaggewinnen auf 18 Löchern sind Brand Snedeker und Jason Dufner die heißeste Paarung am Finaltag beim Franklin Templeton Shootout. Vor allem ist auf jedem Loch immer einer der beiden zur Stelle um das geforderte Birdie abzustauben. Die perfekte Co-Produktion trägt am Ende für beide mit je 385.000 US Dollar Preisgeld reiche Früchte. Umso willkommener, als weder Snedker noch Dufner im heurigen Golfjahr glänzen konnten. Mit einem Sonntags-Score von 11 unter Par gewinnt die US-Paarung bei stolzen 30 unter Par.

Da am Finaltag bei Greg Normans Shootout traditionell im Bestball gespielt wird – beide spielen ihren eigenen Ball, das bessere Lochergebnis zählt fürs Team – so wie auch beim Ryder Cup, empfiehlt sich diese Paarung wohl auch für Hazeltine 2016. “Ich glaube, heute haben wir genau das getan, was man hier tun muss,” fühlt auch Snedeker, dass er den Job optimal erledigen konnte.

Harris English und Matt Kuchar hielten bis auf eine kurze Schwächeperiode zu Beginn der Back 9, als sie reihenweise Chancen versäbelten, gut mit, müssen sich aber am Ende mit zwei Schlägen Rückstand mit dem 2. Platz abfinden. Vortagesleader Charley Hoffman hatte zu Beginn der Finalrunde an der Seite von Rookie-of-the-Year Daniel Berger arg zu kämpfen, damit fiel das Duo bei -27 noch auf Platz 3 zurück.

>> Leaderboard F. Templeton Shootout

SHARE... FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twitterrssyoutubetwitterrssyoutube