Norwegian Eagles

HERO WORLD CHALLENGE – FINAL: Viktor Hovland landet im Finish einen Eagle-Doppelschlag und überflügelt damit die US-Konkurrenz.

Viktor Hovland landet einen späten Eagle-Doppelschlag und überflügelt damit eine amerikanische Armada auf den Bahamas um sich mit der 66 den letzten Einzeltitel des Jahres bei 18 unter Par zu schnappen. Der Norweger profitiert aber auch von schwachen Sonntags-Leistungen von Collin Morikawa – der 5 Schläge Vorsprung aus der Hand gibt – sowie Brooks Koepka, die auch noch hinter Scottie Scheffler, Patrick Reed und Sam Burns zurückfallen.

Somit ist der Weg frei für den vierten PGA Tour-Titel von Hovland, der nach Puerto Rico und zweimal Mexiko erneut außerhalb des US Kontinents in karibischen Gefilden triumphiert. Mit einem gelochten Bunkerschlag an der 14 und einem perfekten Putt an der 15 erzwingt Hovland mit zwei Eagles die Vorentscheidung zu seinen Gunsten. Bei Tigers Einladungsturnier mit nur 20 Topstars holt sich Hovland so den Siegerscheck samt wertvollen Punkten im World Ranking.


3. RUNDE: 68, 66, 64 Schläge: Collin Morikawa steigert sich von Tag zu Tag auf den Bahamas und zieht dank seiner bestechenden Form am Moving Day auf und davon. Bei 18 unter Par verschafft sich der Race to Dubai-Champion satte 5 Shots Luft auf seinen schärfsten Verfolger Brooks Koepka. Bryson DeChambeau verglüht dagegen mit der 73 und verabschiedet sich mit 8 Shots Rückstand aus dem Titelrennen.


2. RUNDE: Bryson DeChambeau erhöht am Freitag deutlich die Schlagzahl auf insgesamt 10 Birdies und stürmt trotz eines Doppelbogeys zur bislang besten Turnierrunde von 64 Schlägen. Bei 11 unter Par hat das Kraftpaket aber nur einen Schlag Vorsprung auf Collin Morikawa, Tony Finau und Brooks Koepka.


1. RUNDE: Rory McIlroy feuert gleich am Eröffnungstag eine 66 aufs Leaderboard und das trotz eines Doppelbogeys am 9. Loch. Mit dem Mexikaner Abraham Ancer und Ryder Cupper Daniel Berger können immerhin zwei Spieler mit der Pace des Nordiren mithalten und posten ebenfalls Runden von 6 unter Par.

Nach einem Jahr Covid-Pause lädt Tiger Woods wieder auf die Bahamas zum Saisonabschluss für 20 Top-Stars der PGA Tour. Collin Morikawa, Rory McIlroy, Justin Thomas, Xander Schauffele und Jordan Spieth sind die Big Names wenn es über vier Runden Zählwettspiel um 3,5 Millionen Dollar Preisgeld und ein letztes Mal im heurigen Jahr noch um volle Weltranglistenpunkte geht.

SHARE... FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twitterrssyoutubetwitterrssyoutube