Tiger Woods

Back in Business

HERO WORLD CHALLENGE – 1. RUNDE: Tiger Woods (USA) liegt beim vielumjubelten Comeback auf den Bahamas lange Zeit gut im Rennen, erst zwei späte Doubletten verhindern einen roten Auftakt.

Nach etlichen Rückenproblemen und bereits mehreren Zwangspausen ist es in dieser Woche endlich soweit. Tiger Woods feiert beim Einladungsturnier zu Gunsten seiner Foundation inmitten von 17 handverlesenen Professionals sein Comeback. Ganze 15 Monate ist es bereits her, dass der Publikumsliebling zuletzt wettkampfmäßiges Golf spielte.

Richtig angriffslustig präsentierte er sich dennoch vor dem Turnier den Medien: “Ich versuche einfach das zu machen, was ich immer gemacht hab wenn ich in ein Turnier gehe. Ich versuche das Ding zu gewinnen. Es ist immer das gleiche. Ich weiß, dass alle mich besiegen wollen und ich will sie besiegen.”

Beachtlicher Start

Nach der langen Pause sind die Erwartungen aber doch eher schaumgebremster Natur, doch Tiger straft die Pessimisten auf den Frontnine regelrecht Lügen. Die ehemalige Nummer 1 der Welt findet schon am ersten Par 5 ein Erfolgserlebnis und setzt in altbekannter Manier von der 6 bis zur 8 zu einem Birdiehattrick an, der ihn weit nach vorne pusht. Erst ein Par 5 Bogey auf der 9 leitet eine doch eher durchwachsene Fortsetzung der Runde ein.

Mit weiterem Schlagverlust auf einer langen Bahn büßt er einen weiteren Schlag ein, holt sich diesen aber am letzten Par 5 noch zurück, ehe ein bitteres Ende ein rotes Comeback noch zerstört. Tiger muss auf der 16 und der 18 noch zwei Doubletten notieren und steht so am Ende nur mit der 73 (+1) beim Recording und reiht sich so nur auf dem 17. und vorletzten Rang ein.

Spitzenreiter

J.B. Holmes (USA) gibt nach dem ersten Spieltag in New Providence den Ton an. Der Longhitter tritt sich zwar gleich auf der 1 einen Schlagverlust ein, legt dann aber eine Traumrunde mit gleich sieben Birdies und einem Eagle hin, was ihn mit der 64 (-8) bis an die Spitze des Leaderboards bringt. Erster Verfolger des US-Amerikaners ist Hideki Matsuyama (JPN) nach der 65 (-7).

>> Leaderboard Hero World Challenge

SHARE... FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twitterrssyoutubetwitterrssyoutube