Karten neu gemischt

THE MEMORIAL 2017 – 3. RUNDE: Jason Dufner stürzt mit der 77 ab, wovon Daniel Summerhays und Matt Kuchar am meisten profitieren.

Wie trügerisch 5 Schläge Vorsprung zur Halbzeit eines Turniers sein können,  musste Jason Dufner beim Memorial Tournament schmerzlich am eigenen Leib erleben. Einen Golftag und 77 Schläge später liegt er plötzlich vier Schläge hinter Daniel Summerhays, der sich seinerseits mit der 68 bei 13 unter Par um drei Shots von den Verfolgern absetzen kann: “Ein totales Desaster kann Dir hier jeden Augenblick passieren. Deshalb ist Muirfield Village so ein großartiger Golfplatz,” erklärt sich das der neue Leader ganz einfach. Und Dufner kontert trotzig: “Das Turnier ist noch nicht vorbei.”

Jack Nicklaus’s Meisterstück in Dublin, Ohio, sorgte am Moving Day für jede Menge an Dramen, diesmal mit Jason Dufner im Fokus: vier Bogeys in der Anfangsphase und zwei Wasserbälle ließen die Felle des Halbzeitleaders rasch davonschwimmen. Mit der 77 ging es zurück auf 10 unter Par und Platz 3.

Daniel Summerhays kam mit 5 Birdies bei nur einem Bogey mit der 68 fast perfekt über die 18 Golflöcher von Muirfield Village: “Der Platz testet Dich in allen Belangen, und von der 1 bis zur 18 lauert überall ein Doppelbogey auf Dich.” Der 33-jährige führt plötzlich um 3 Schläge vor Matt Kuchar und vier Shots vor Dufner, Bubba Watson und Justin Thomas. Summerhays wartet noch immer auf den ersten Toursieg, wofür das Memorial eigentlich perfekt passen würde, nachdem hier die letzten drei Champions alle ihren ersten vollen Erfolg feierten.

>> Leaderboard The Memorial



SHARE... FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twitterrssyoutubetwitterrssyoutube