Nicht viel abbekommen

RBC HERITAGE – FINAL: Sepp Straka agiert auch am Finaltag in Harbor Town zu fehleranfällig und bekommt mit der 75 (+4) nicht viel vom fetten Preisgeldkuchen ab.

Sepp Straka konnte am Moving Day nicht mehr an die starke Freitagsrunde anknüpfen und rutschte mit eiskaltem Putter und ungenauen Eisen mit der 73 (+2) bis auf Rang 47 zurück. Damit sind auch die Topränge bereits um satte sechs Schläge weit weg. Um sich am Sonntag noch in die lukrativeren Preisgeldränge nach vorne arbeiten zu können, muss Österreichs PGA Tour Beitrag eigentlich von Beginn an Gas geben, allein das Pedal klemmt auch am Sonntag wieder.

Die Probleme vom Vortag machen sich gleich zu Beginn wieder sofort bemerkbar, denn ein verzogener Abschlag endet in einer zu kurzen Annäherung, was am Ende das anfängliche Bogey bedeutet. Sofort allerdings setzt er den Konter, da er nach leicht überschlagener Grünattacke einen starken Chip zum Loch legt und am Par 5 danach auch das erste Birdie einsackt. Die zweite lange Bahn wird ihm jedoch zum Verhängnis, nachdem der Abschlag in den Bäumen hängenbleibt und der Parputt neben der Lochkante liegen bleibt.

Mit dem Scramblen steht er in Harbor Town auch weiterhin auf Kriegsfuß, wie ein weiteres Bogey nach verfehltem Grün am Par 3 der 7 zeigt. Nach etlichen Pars in Folge erwischt es ihn dann nach einem Ausflug in den Grünbunker auf der 13 erneut, was ihn sogar mittlerweile mit dem Gesamtscore sogar auf Level Par zurückrutschen lässt. Immerhin krallt er sich am einzigen Par 5 der zweiten Neun trotz einer eingebunkerten Grünattacke das Birdie.

Ein verzogener Abschlag auf der 18, zwingt ihn dann sogar dazu einen provisorischen Ball nachzuspielen, der seinerseits aber ebenfall rechts wegzieht. Schlussendlich muss er am Schlussloch sogar noch das Doppelbogey notieren und beendet die RBC Heritage so mit der 75 (+4) nur auf Rang 60, womit er vom fetten Preisgeldkuchen kaum etwas abbekommt. Die nächste Chance ergibt sich für den Longhitter aber bereits kommende Woche, wenn er beim Teambewerb der Zurich Classic of New Orleans wieder in den Teeboxen stehen wird.

Leaderboard RBC Heritage

SHARE... FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twitterrssyoutubetwitterrssyoutube