Nulllohnrunde

FORTINET CHAMPIONSHIP – 1. RUNDE: Sepp Straka findet am Freitag im Silverado Resort überhaupt keinen Rhythmus, tritt sich am Ende sogar eine tiefschwarze 79 ein und verpasst damit um gleich zehn Schläge den Cut.

Sepp Straka zeigte zum Saisonauftakt im Silverado Resort lange Zeit starkes Golf und mischte nach zwölf gespielten Bahnen sogar im Spitzenfeld mit. Plötzlich riss im Spiel des Longhitters jedoch der Faden und er benötigte am Ende sogar noch ein Birdie um die 72 (Par) zu Papier bringen zu können. Damit geht er zwar nur als 104. in den zweiten Spieltag, bei nur zwei Schlägen Rückstand auf die Cutlinie scheint der Wochenendzug aber alles andere als abgefahren zu sein.

Das ändert sich dann jedoch gleich auf der 1, da er nach verzogenem Abschlag und überschlagenem Grün nur das Bogey notieren kann. Der Fehler gibt im Nachhinein betrachtet auch so etwas wie die Marschrichtung an diesem Tag vor, denn immer wieder muss er nach Problemen etwas zaubern, was auf der 6 in Form eines Dreiputts schließlich zum zweiten Mal daneben geht.

Nach komplett weggeballertem Drive und einem zusätzlichen Ausflug in den Grünbunker brummt ihm dann kurz vor dem Turn sogar das Par 5 der 9 noch ein Bogey auf, womit sich endgültig auch die letzten Cutchancen in Luft auflösen. Richtig heftig wird es dann nach dem Turn, wo er gleich dreimal aus dem Sand weiterspielen muss und so am Ende sogar das Doppelbogey aufleuchten hat.

Die Krone des komplett verpatzten Auftritts setzt er zum Abschluss dem Par 5 der 18 auf, denn obwohl er den dritten Schlag kurz vor dem Grün unterbringt, geht sich am Ende zum zweiten Mal an diesem Tag nur eine Doublette aus, womit die birdiefreie 79 (+7) endgültig in Stein gemeißelt ist. Als 150. verpasst er so um gleich zehn Schläge den Sprung ins Wochenende. Maverick McNealy (USA) geht bei gesamt 12 unter Par als Leader in den Moving Day.

Leaderboard Fortinet Championship

SHARE... FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twitterrssyoutubetwitterrssyoutube