Bitterer Freitag

FINNISH CHALLENGE – 2. RUNDE: Lukas Nemecz fällt nach gutem Beginn weit zurück, cuttet aber trotz der 74 knapp. Wiegele nach tapferer Aufholjagd haarscharf ausgeschieden.

Von Österreichs Trio in Finnland konnte sich am Eröffnungstag nur Lukas Nemecz nordwärts am Leaderboard aufmachen und vom hervorragendem 10. Platz in den Freitag starten. Martin Wiegele und Sebastian Wittmann mussten am Nachmittag voll attackieren.

Lukas Nemecz prolongiert von der 10 weg anfangs sein fehlerloser Spiel, holt sich am ersten Par 5 planmäßig das frühe Birdie ab und punktet auch gleich anschließend an der kurzen 13, womit er bereits Platz 3 am Leaderboard erreicht. Nach 24 fehlerlosen Löchern verliert der Grazer am langen Par 3 der 15 seine weiße Weste. Das bringt ordentlich Sand ins Getriebe, da er ausgerechnet am Par 5 der 18 ein weiteres Bogey kassiert.

Auf den vorderen 9 ist plötzlich komplett der Wurm drinnen: mit zwei Bogeys und sogar einem Doppelbogey stürzt Nemecz am Leaderboard ab und muss nun sogar um den Cut bangen. Mit einem trotzigen Eagle am Schlussloch marschiert Nemecz zurück ins Clubhaus und stellt damit sicher, dass er als 57. am Wochenende noch die Chance bekommt alles wieder aufzuholen.

Martin Wiegele nimmt den Schwung seiner starken Back 9 vom Vortag gut mit und tankt sich mit zwei Birdies rasch an die Cutmarke heran. Auf den Back 9 findet der Grazer nur noch ein Birdie und das enttäuschende Par an der 9 führt trotz der tapferen 69 zum hauchdünnen vorzeitigen Ausscheiden auf Position 67. “Eine sehr große Enttäuschung leider, da es hier wieder um einen Schlag nicht klappt,” ärgert er sich um den dritten knapp verpassten Cut des Jahres. “Also gestern die ersten 9 sind natürlich schuld, dass ich hier nicht sogar locker cutte, aber heute hätte ich gut gespielt und ich denke ich hätte auch ein paar Schläge weniger verdient gehabt.” Auch Sebastian Wittmann attackiert beherzt, kann aber mit der 69 die 13 Schläge Rückstand natürlich nicht wettmachen und scheidet somit ebenfalls vorzeitig aus.

Der Schwede Rikard Karlberg schnappt sich die alleinige Halbzeitführung bei 9 unter Par.

>> Leaderboard Finnish Challenge

SHARE... FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twitterrssyoutubetwitterrssyoutube