Handbremse gezogen

KENYA CLASSIC – 2. RUNDE: Matthias Schwab agiert am Mittwoch im Karen CC mit angezogener Handbremse, bringt mit einem Birdie am Schlussloch und der 70 aber immerhin noch eine zartrosa zweite Runde ins Clubhaus.

Mit fehlerloser 66 (-5) startete Matthias Schwab deutlich besser als in der Vorwoche in das Turnier von Kenia, dennoch ist er nach den ersten 18 Löchern nicht unter den Top 10 zu finden. Jetzt baut der einzige Österreicher am Start darauf, dass er mit früher Tee-Time etwas bessere Bedingungen auf den Grüns vorfinden und sich weiter vorspielen können wird. Allerdings will am zweiten Spieltag so gut wie gar nichts auf den Grüns fallen.

Von Beginn an avanciert der Mittwoch regelrecht zu einem Geduldsspiel, denn der Rohrmosser lässt mit meist sicheren Pars zwar nichts anbrennen, verpasst aber auf gleich beiden Par 5 Bahnen der Backnine die eigentlich angepeilten Birdies und läuft in Folge sogar auf der gesamten hinteren Platzhälfte einem ersten Erfolgserlebnis vergeblich hinterher.

Bogey als Weckruf

Das Bild ändert sich auch auf den vorderen Neun nicht, denn weiterhin wandert ein Par nach dem anderen auf die Scorecard. Erst nach 13 Bahnen mit der vorgeschriebenen Schlaganzahl wandert dann erstmals etwas Farbe aufs Tableau, in Form eines Bogeys auf der 5 jedoch die grundlegend falsche. Das Bogey weckt den 26-jährigen aber immerhin richtiggehend auf, wie der sofortige Birdie-Konter am Par 5 danach zeigt.

Auf den letzten Drücker versenkt der Schladming-Pro dann auf der 9 noch einen Birdieputt und bringt so doch noch mit der 70 (-1) eine zartrosa Runde ins Clubhaus. Richtig zufrieden kann er sich damit klarerweise nicht zeigen, die Chance auf ein Topergebnis hält er so als 34. jedoch noch am Leben.

“Ich hab heute eigentlich wieder gutes Golf gespielt, aber nicht gut gescored. Solche Tage gibt es leider immer wieder: Man spielt gut, aber es geht nichts. Die Chance auf ein gutes Ergebnis ist aber weiter intakt”, so Matthias nach der zweiten Runde. Daniel van Tonder (RSA) geht nach der 64 (-8) und bei gesamt 13 unter Par als Leader in den Donnerstag.

Leaderboard Kenia Classic

SHARE... FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twitterrssyoutubetwitterrssyoutube