Mühsamer Aufstieg

WORLD TOUR CHAMPIONSHIP – 3. RUNDE: Bernd Wiesberger taucht am Moving Day in den Jumeirah Golf Estates mit einer 69 zwar erstmals in die 60er ab, bei weiterhin generell guten Scores gestaltet sich am Earth Course der Aufstieg im Klassement aber nach wie vor mühsam.

Bernd Wiesberger hatte auch am Freitag am Earth Course wieder etliche Probleme und stolperte zunächst über weitere Fehler. Erst ab der 8 kehrte ins Spiel des Burgenländers dann wieder die altbekannte Sicherheit ein, die ihm immerhin noch drei Birdies und die 71 (-1) bescherte. Mit der zartrosa Runde konnte er jedoch nur minimal Plätze gutmachen, hofft jedoch am Moving Day nun das gute Gefühl der letzten elf Bahnen mitnehmen zu können.

Erstmals kann er am Samstag dann in dieser Woche auch einen frühen Fehler vermeiden und nimmt nach drei anfänglichen Pars am Par 3 der 4 nach starkem Abschlag das erste Birdie mit, was das Mittelfeld wieder in Sichtweite bringt. Die kurzen Bahnen hat der Burgenländer auch danach perfekt im Griff, denn auch die 6 lässt nach einem präzisen Eisen ein Birdie springen.

So gut der 35-jährige die Par 3 Bahnen im Griff hat, so wenig will bislang auf den Par 5 gelingen, denn nach mittlerweile zweieinhalb gespielten Runden hält er auf den langen Löchern noch bei Level Par, was deutlich zu wenig ist um weiter vorne mitspielen zu können. Somit fällt auch das erste Bogey des Tages kurz vor dem Turn auf der 9 doppelt schwer ins Gewicht.

Viel Leerlauf

Immerhin steuert Bernd kaum auf den zweiten Neun angekommen mit seinem dritten Birdie auf der 10 perfekt gegen. Da sich dann auch auf der 11 ein roter Eintrag ausgeht, kann er sogar sein Gesamtscore wieder auf Level Par zurückdrehen. In Folge ebbt die Aufbruchsstimmung jedoch wieder ab und da er kurz vor Ende der Runde am Par 3 der 17 einen Schlag wieder abgeben muss, scheint es auch am Moving Day wieder nur um einige wenige Ränge nach vor zu gehen.

Endlich geht sich zum Abschluss dann auch auf einem Par 5 noch ein Birdie aus, womit der siebenfache European Tour Champion auch erstmals in dieser Woche mit einer 69 (-3) die 60er knackt. Bei erneut durchwegs guten Scores kann er so zwar im Klassement weitere Ränge gutmachen, der große Sprung in Richtung Norden des Leaderboards bleibt ihm als 39. jedoch weiterhin verwehrt.

Laurie Canter, Matthew Fitzpatrick (beide ENG) und Patrick Reed (USA) teilen sich bei gesamt 11 unter Par die Führungsrolle.

Leaderboard World Tour Championship

>> SKY überträgt Live und in HD von den World Tour Championship.

SHARE... FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twitterrssyoutubetwitterrssyoutube