Aktuelle Kurz Golf-News

Vom 13. bis 15. April 2018 kamen die 135 Teilnehmer der 47. Internationalen Ski & Golf Competition voll auf Ihre Kosten. Am Sonntag ging es auf 18 Löchern nicht nur wetterbedingt heiß her. „Der sportliche Ehrgeiz ist uns wohl in jeder Sportart anzukennen. Die Michi und ich lieben das Golfspiel, denn es fordert uns jedes Mal aufs Neue.“ so Niki Hosp. Punkten konnte dieses Jahr Michi Kirchgasser, die in der Damen Netto Gruppe C den ersten Platz gewann. Den Titel der 47. Internationalen Ski & Golf Competition erspielten sich Barbara Maralikova vom GC Walchsee (Skizeit: 48,48 Sek., Golf Brutto 25 Punkte) und Georg Fiala vom GC Gutenhof (Skizeit: 48,55 Sekunden, Golf Brutto 34 Punkte).

„Die Ski & Golf Competition bot den 135 Teilnehmern wieder mal ein einmaliges Erlebnis – das Feedback der Teilnehmer ist gewaltig! Bei uns in Gastein steht sicherlich der Spaßfaktor an erster Stelle,” so Dr. Gerhard Hofer, Präsident des GC Gastein. Wer nächstes Jahr die 48. Internationale Ski & Golf Competition nicht verpassen will, der sollte sich am besten jetzt schon anmelden.

Tischspiele bei Golfern im Trend

Ein klar erkennbarer Trend bei Golfern aller Handicap-Klassen sind zur Zeit Golfwetten und das Online Glückspiel in den aufwendigen Casinos im Internet. Dort wird eine große Vielfalt an Tischspielen im Internet angeboten. Verfeinern Sie Ihre Strategien an verschiedenen Online-Tischspielen, wie z.B. Video-Poker, Blackjack, Baccarat und Roulette.

Österreichischer Vierer-Titel an die Nemecz-Brüder

Die Sieger der Internationalen Österreichischen Vierer-Meisterschaft 2018 heißen wie schon 2017 Lukas und Tobias Nemecz! Die beiden Grazer sicherten sich heute in ihrem Heimatclub, dem GC Murhof, die begehrten Goldmedaillen und konnten somit ihren Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen. Und das in souveräner Manier, denn nach dem gestrigen Tagesbestscore zeigten die Nemecz-Brüder auch heute eine ganz starke Leistung und kamen kaum in Bedrängnis: Zwei Bogeys kompensierten sie mit drei Birdies und einem Eagle – mit 3 unter Par (zweitbester Score des Tages) kehrten sie ins Clubhaus zurück. Mit dem Gesamtscore von 14 unter Par (130 Schläge) stand der Sieg bei dieser Vierer-Meisterschaft fest – und das mit dem rekordverdächtigen Vorsprung von fünf Schlägen auf die Verfolgerflights Felix Schulz/Clemens Gaster und Robin Goger/Markus Habeler (jeweils 9 unter Par).

Maserati Partner der Strawberry-Tour

Maserati ist eine italienische Erfolgsgeschichte und weltweite Ikone mit einer langen und wunderbaren Tradition. Die Marke verbindet Eleganz, Stil, Sportlichkeit und Leistung – und ist damit der perfekte Partner für die Strawberry Tour.

Als exklusiver Partner der Strawberry Tour ist Maserati besonders stolz auch Namensgeber für den integrierten “Maserati Cup” sein zu dürfen. Der Maserati Cup wird im Rahmen von folgenden Turnieren bestritten:

24. Mai: GC Enzesfeld (Niederösterreich) unterstützt durch Maserati PAPPAS
27. Juni: GC Süßenbrunn bei Wien – unterstützt von Maserati KEUSCH
15. Juli: GC Marco Polo in Wien – unterstützt von Maserati KEUSCH

Strawberry-Tour-Mitglieder, Turnierteilnehmer und Besucher können sich vor Ort jeweils für Probefahrten anmelden und es warten tolle Preise auf den Sieger.

Eine der Besonderheiten der Strawberry Tour ist es, dass es jedes Jahr attraktive Reisen ans Mittelmeer zu gewinnen gibt und dieses Jahr ging es nach Mallorca. Doch nicht nur die Sieger des letztjährigen Finales im Golfresort Haugschlag fanden sich auf der Sonneninsel ein, sondern auch hunderte Golferinnen und Golfer nahmen das Top-Angebot von Gruber Golfreisen in Anspruch, um einen Golfurlaub im Hotel „Hipotels Gran Playa de Palma“ zu genießen.

SHARE... Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twittergoogle_plusrssyoutubetwittergoogle_plusrssyoutube