Schlagwort: golf bleugreen pleneuf val andre

Vieles möglich

OPEN DE BRETAGNE – 3. RUNDE: Martin Wiegele bleibt am Moving Day im Golf Bluegreen de Pléneuf Val André mit einer 68 noch mit im Titelgeschäft.

Martin Wiegele zeigt sich am anspruchsvollen Par 70 Platz in der Bretagne von seiner allerbesten Seite und startet nach Runden von 70 bzw 67 Schlägen vom ausgezeichneten 3. Platz ins Wochenende. Bei nur zwei Schlägen Rückstand auf Josh Geary (NZL) an der Spitze ist in dieser Woche sogar der ganz große Wurf klar in Reichweite.

Dass er genau diesen anpeilt macht er am Samstag von Beginn an klar, denn gleich auf der 1 hol er sich das erste Birdie und schließt mit weiterem Erfolgserlebnis auf der 3 in Windeseile zum Spitzenreiter auf. Auch danach zeigt er starkes Golf und hält mit weiterem Birdie auf der 7 mit den deutlich besseren Scores durchaus gut mit.

Härter zu kämpfen

Erst rund um den Turn reißt der gewinnbringende Schwung etwas ab und Martin rutscht mit Bogeys auf der 9 und der 10 plötzlich deutlich im Klassement zurück. Sofort aber setzt er den passenden Konter, überredet zunächst die 11 zum nächsten Birdie und kann auch der 13 einen Schlag entlocken, womit er sich wieder mit ins Titelgeschäft bringt.

Noch einmal erwischt es ihn dann am Par 3 der 15 bessert jedoch auch diesen Faux-pas postwendend wieder aus. Erst auf einen abschließenden Fehler auf der 18 kann er naturgemäß nicht mehr antworten und unterschreibt so schließlich die 68 (-2). Damit bleibt er als 3. der Spitzengruppe aber klar erhalten, wenngleich der Rückstand auf Sebastian Heisele – der Deutsche führt nach der 65 (-5) bei gesamt 8 unter Par – auf drei Schläge anwächst.

>> Leaderboard Open de Bretagne

SHARE... FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twitterrssyoutubetwitterrssyoutube