Durchgestartet

CATALUNYA CHAMPIONSHIP – 3. RUNDE: Bernd Wiesberger drückt am Moving Day im PGA Catalunya aufs Tempo und wahrt mit einer knallroten 67 (-5) die Chance auf das erhoffte Spitzenresultat. Für Lukas Nemecz entwickelt sich der Samstag zu einem echten Geduldsspiel, mit einer 71 (-1) bleibt er aber dem soliden Mittelfeld erhalten und hat so, eine starke Schlussrunde vorausgesetzt, wohl auch die Top 10 noch in Reichweite.

Bernd Wiesberger fand am zweiten Spieltag etwas den gesuchten Rhythmus und stemmte nach einer 70 (-2) schließlich ganz souverän den Cut. Bei nur drei Schlägen Rückstand auf die Top 10 stehen dem achtfachen European Tour Champion am Stadium Course noch alle Türen offen. Mit zwei soliden Pars findet sich der Südburgenländer am Moving Day von Beginn an gut zurecht und da sich in Folge dann zum ersten Mal in dieser Woche am Par 5 der 12 auch ein Birdie ausgeht, kann er den Start in den dritten Spieltag als durchaus gelungen verbuchen.

Auf den Geschmack gekommen locht er auch auf der 13 den fälligen Birdieputt und bekommt so nach nur wenigen gespielten Löchern auch bereits die Top 10 in Sichtweite. Diese knackt er dann am zweiten Par 5 nicht nur, mit dem erneuten Eagle – bereits am Freitag ließ er auf der 15 einen Adler landen – pusht er sich sogar bis unter die Top 5 und ist damit endgültig im Titelkampf angekommen.

Allerdings nur recht kurz, denn wie aus dem Nichts bricht der gewinnbringende Rhythmus plötzlich total ein und nach gleich zwei Bogeys in Folge rutscht er wieder spürbar im Klassement zurück. Die kleine Schwächephase beendet er aber sehenswert mit einem weiteren Erfolgserlebnis auf der 1 und bleibt so auch hartnäckig an den Spitzenplätzen dran.

Nachdem sich dann auf der 4 und der 5 die nächsten Schlaggewinne ausgehen, egalisiert er nicht nur endgültig die beiden Bogeys von zuvor, sondern bastelt mittlerweile sogar an einem richtig starken Moving Day. Auch damit hat der 36-jährige eindeutig noch nicht genug, denn mit einem weiteren Schlaggewinn am Par 5 der 7 taucht er erneut bereits im absoluten Spitzenfeld auf. Ein abschließender Fehler auf der 9 sorgt dann zwar für ein alles andere als erhofftes Finish, mit der 67 (-5) klettert der Oberwarter aber weit im Klassement nach vorne und wahrt so als 7. auch ganz klar die Chance auf das erhoffte Spitzenresultat.

“Das war gute Arbeit heute Vormittag. Ich bin froh, dass mein Putter endlich auch zur Party hier erschienen ist. Ich hoffe, dass mir morgen ein ähnlich starker Auftritt gelingt”, so Bernd nach der Runde via Instagram.

Geduldsspiel

Lukas Nemecz hatte am Freitag im PGA Catalunya etwas härter zu kämpfen als noch am ersten Spieltag und rutschte mit einer 74 (+2) doch spürbar im Klassement zurück. Dennoch geht der Steirer mit gerade mal zwei Schlägen Rückstand auf die Top 10 und nur fünf auf das Führungsduo ins Wochenende, was zeigt, dass nach wie vor in dieser Woche noch eindeutig alles möglich ist.

Der Start geht dann jedoch gleich einigermaßen daneben, denn schon die 2 brummt dem Steirer ein schnelles Bogey auf, womit es recht rasch in die verkehrte Richtung geht. Zwar stabilisiert er sein Spiel danach sofort wieder und macht mit recht sicheren Pars auch nichts verkehrt, dem ersten Birdie läuft er jedoch die gesamten ersten neun Löchern vergeblich hinterher.

Am Par 3 der 11 kann der Aufsteiger dann aber erstmals richtig durchatmen, denn nach starkem Abschlag geht sich schließlich das erste Birdie aus und da er gleich danach am Par 5 weiter nachlegt, dreht er sein Score sogar rasch in den Minusbereich. Danach entwickelt sich erneut ein Geduldsspiel, denn Par um Par wandert auf die Scorecard. Immerhin schafft er es bis zum Schluss keinen weiteren Schlag mehr zu verlieren und unterschreibt so schlussendlich die 71 (-1), die, eine starke Schlussrunde vorausgesetzt, wohl vom 24. Platz aus auch die Spitzenränge noch in Reichweite hält.

Oliver Bekker (RSA) geht nach der 67 (-5) und bei gesamt 11 unter Par als Leader in den finalen Sonntag.

Leaderboard Catalunya Championship

>> SKY überträgt Live und in HD von den Catalunya Championship.

FOLLOW US... twitterrssyoutubetwitterrssyoutube
SHARE... FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail