Zurück und nach vor

CATALUNYA CHAMPIONSHIP – 2. RUNDE: Während Lukas Nemecz am Freitag im PGA Catalunya mit einer 74 (+2) doch einige Ränge im Klassement verliert, klettert Bernd Wiesberger mit einer 70 (-2) um etliche Plätze am Leaderboard nach oben.

Lukas Nemecz unterstrich zum Auftakt im PGA Catalunya seine derzeitige starke Form, denn der Steirer zeigte im teils recht unangenehmen Wind von Tee bis Grün eine sehenswerte Leistung und belohnte sich schließlich mit einer 68 (-4), was ihn nicht nur aus dem Spitzenfeld in den Freitag starten lässt, sondern ihn sogar nur zwei Schläge hinter dem Führungstrio einreihte.

Anders als am Vortag hat der Steirer in der Anfangsphase dann jedoch etwas zu kämpfen, denn bei durchaus noch gutmütigen Scoringbedingungen startet er mit zwei Pars zwar souverän, tritt sich danach allerdings ausgerechnet am Par 5 der 12 das erste Bogey ein, was ihn vorerst auch aus den Top 10 bugsiert. Der 32-jährige zeigt aber sofort die passende Reaktion und holt sich auf der 13 auch das erste Birdie ab, womit er prompt wieder alles zurechtrückt.

Die zweite lange Bahn hat er dann deutlich besser im Griff, denn wie schon am Vortag lässt die 15 auch diesmal wieder ein Birdie springen, was ihn allerdings nur kurzfristig in den roten Bereich bringt, da er am darauffolgenden Par 3 auch den zweiten Schlagverlust einstecken muss. Das kostet sichtlich auch wieder den Rhythmus, denn die 17 und auch die 18 brummen ihm gleich die nächsten Bogeys auf, womit er rasch sogar bis ins Mittelfeld abrutscht.

Wieder zeigt der Aufsteiger aber die perfekte Antwort, denn mit einem Birdie auf der 1 bremst er nicht nur die Abwärtsspirale ab, sondern dockt auch prompt wieder an den Spitzenplätzen an. So gut er die kurzen Löcher am Donnerstag noch im Griff hatte, so zäh gestalten sie sich am zweiten Spieltag, denn nach der 16 brummt ihm auch die 5 ein Bogey auf und lässt ihn wieder etwas am Leaderboard abdriften.

Schlussendlich unterschreibt Lukas Nemecz am Freitag eine 74 (+2), womit er doch etliche Ränge einbüßt. Bei dem recht dichtgedrängten Leaderboard könnte es am Wochenende vom 26. Platz aus aber mit starken Auftritten auch rasch wieder unter die Topränge nach vorne gehen.

Mit einem Eagle nach vor

Wie schon vergangene Woche haderte Bernd Wiesberger auch am Stadium Course wieder mit der Putterei. Einmal mehr im langen Spiel alles andere als schlecht, verschob er reihenweise machbare Putts, was am Ende in der 73 (+1) mündete und ihm sogar einen Rückstand auf die prognostizierte Cutmarke aufbrummte. Um das langsam aber sicher wichtige Topergebnis einstreifen zu können, muss sich der Putter am Freitag nun zwingend erwärmen.

Bei durchwegs guten Scoringverhältnissen startet der Südburgenländer mit Pars zwar souverän, verabsäumt es aber mit der 12 ein frühes Par 5 zu seinen Gunsten zu nützen und tritt so in der frühen Phase des zweiten Spieltages richtiggehend auf der Stelle. Am Par 5 der 15 klinkt sich der achtfache European Tour Champion dann aber so richtig in die Runde ein und macht mit einem Eagle einen sehenswerten Satz im Klassement.

Richtig leicht geht dem 36-jährigen jedoch auch am Freitag danach nichts von der Hand und da er sich kurz vor dem Turn auf der 18 dann auch das erste Bogey einfängt, rutscht er noch vor den Frontnine wieder etwas zurück. Kaum auf den ersten Neun angekommen tritt er sich dann sogar gleich noch einen Fehler ein, womit er den Adler endgültig wieder egalisiert. Immerhin schnappt er sich am Par 5 der 12 das erhoffte Birdie und platziert sich so wieder klar über dem gezogenen Strich.

Ein weiteres Erfolgserlebnis nach starkem Teeshot verschafft ihm am Par 3 der 5 dann sogar deutlich Luft und scheint ihn auch endgültig ins Rollen zu bringen, denn nachdem auch die 6 einen roten Eintrag abwirft, marschiert er sogar bis ins solide Mittelfeld nach vor. Am Ende unterschreibt er die 70 (-2) und lässt damit nicht nur in Sachen Cut rein gar nichts anbrennen, sondern hat vom 35. Platz aus mit einem starken Wochenende durchaus auch noch die Topränge klar in Reichweite.

Laurie Canter (ENG) geht nach der 67 (-5) und bei gesamt 7 unter Par als Leader in den Moving Day.

Leaderboard Catalunya Championship

>> SKY überträgt Live und in HD von den Catalunya Championship.

FOLLOW US... twitterrssyoutubetwitterrssyoutube
SHARE... FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail