Form ausgespielt

ESTRELLA DAMM LADIES OPEN – 1. RUNDE: Christine Wolf agiert auch im Golf Club de Terramar wieder ganz sicher und legt sich mit einer 68 eine gute Ausgangslage auf. Sarah Schober eröffnet mit einer 71.

Der kurze Turniersommer der LET findet südlich von Barcelona mit der Estrella Damm Open seinen Abschluß. Christine Wolf und Sarah Schober sind in den Golfclub von Terramar bei Sitges geflogen um bei dem 300.000 Euro-Turnier ihr Glück zu versuchen. Wolf möchte in ihrer Rekordsaison mit bereits drei Top 10-Platzierungen und Rang 13 in der Order of Merit ihre starke Form noch einmal voll ausspielen. Schober hatte zuletzt in Frankreich ansteigende Form bewiesen.

Chrissie Wolf präsentiert sich am Donnerstag Nachmittag dann wie auch schon beim letzten Turnier ganz sicher, denn nach vier anfänglichen Pars setzt sie auf der 13 (Par 5) und der 14 (Par 3) erstmals den Blinker und biegt mit einem Birdiedoppelpack auf die Überholspur ab. Mit meist sicheren Pars danach macht sie bis zum Wechsel auf die Frontnine nichts falsch.

Auf den ersten Neun setzt sie die Aneinanderrreihung der Pars fort, denn insgesamt notiert sie neun Bahnen mit vorgeschriebenen Schlaganzahl, ehe es gegen Ende der Runde noch einmal deutlich bunter wird. Zwar muss sie auf der 7 auch ihr erstes und einziges Bogey des Tages verbuchen, da sie davor und danach aber noch Birdies mitnehmen kann, legt sie sich mit der 68 (-3) und Rang 15 eine richtig gute Basis für ein erfolgreiches Turnier.

“Ich hab heute 16 Grüns getroffen und auch richtig nah hingeschossen. Leider konnte ich nicht soviel verwerten wie möglich gewesen wäre, aber ich bin mit der Runde dennoch sehr zufrieden”, so Chrissie nach dem gelungenen Auftakt.

Im Mittelfeld

Sarah Schober macht nahezu von Beginn an klar, dass sie die allerletzte Startzeit überhaupt nicht stört, denn schon das Par 3, der 10 – ihre zweite Bahn – lässt das erste Birdie springen. Auch danach hat sie den Platz richtig gut im Griff und findet auf den Backnine mit einem Par 5 Birdie auf der 13 und einem weiteren Par 3 Birdie auf der 18 noch zwei weitere Erfolgserlebnisse, was sie bereits an den Top 10 andocken lässt.

Auf den Frontnine reißt dann aber plötzlich der Schwung und Sarah rasselt mit einem Doppelbogey auf der 2 und einem darauffolgenden Bogey deutlich zurück. Zwar nimmt sie danach auch wieder ein Birdie mit, tritt sich aber sofort den nächsten Fehler ein und steht so schließlich nur mit der 71 (Par) wieder beim Recording, was nach der Auftaktrunde für Rang 56 reicht.

Celine Herbin (FRA) gibt mit der 62 (-9) das Tempo vor.

>> Leaderboard Estrella Damm Ladies Open

SHARE... FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twitterrssyoutubetwitterrssyoutube