Licht und Schatten

ISPS HANDA VIC OPEN – FINAL: Mit Triple- und Doppelbogey und der 76 geht es am Sonntag für Christine Wolf nach unten am Leaderboard.

Christine Wolf stemmte sich am Moving Day der ISPS Handa Vic Open im 13th Beach Club gekonnt gegen den Wind und spielte sich so sogar in Schlagdistanz zu den Top 10. Nur zwei Schläge trennen die Tirolerin vor der Finalrunde beim hochdotierten Event von LPGA und ALPG von den Spitzenplätzen.

Am Schlusstag bleibt sie weiter im Attack-Mode und feiert mit vier Birdies erneut wichtige Teilerfolge. Allerdings unterlaufen Wolf auch gravierende Fehler, die bereits am ersten Par 5 zum Bogey und am anschließenden Par 3 sogar zum Doppelbogey führen. Dennoch hält sie ihr Score lange Zeit in der Waage, ehe es 13 schlägt: am 13. Loch, das der Innsbruckerin am Samstag noch ein Birdie vergönnte, schlittert sie in ein Triplebogey, das am Ende nichts Besseres als eine 76 zulässt. Damit fällt Wolf noch vom 21. bis auf den 36 Platz zurück. “Ich habe zwei schlechte Schläge gemacht, die mich ziemlich gekostet haben,” kommentiert Wolf die zwei verpatzten Golflöcher, “dennoch habe ich mir einige Chancen erarbeitet, wenn ich auch nicht so viele verwerten konnte. Aber auf jeden Fall kann ich einiges positives für die nächsten Wochen mitnehmen.”

Dennoch zeigte Wolf zumindest über weite Strecken, dass sie bereits gut genug in Schwung ist um in einem mit LPGA-Stars gespicketen Feld mithalten zu können. Mit 8.700 Australischen Dollar gibt es auch ausreichend Zuschuß für die Reisekasse und in der kommenden Woche wird Wolf bei der Womens Australian Open erneut Gelegenheit bekommen sich in einem Klassefeld zu beweisen.

Den Titel in Geelong schnappt sich LPGA-Star Celine Boutier. Die 25-jährige Französin lässt die starken Australierinnen Kemp und Oh sowie die Engländerin Thomas bei 18 unter Par um zwei Schläge hinter sich.

>> Endergebnis ISPS Handa Vic Open

SHARE... Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twittergoogle_plusrssyoutubetwittergoogle_plusrssyoutube