Poker Golf: der Spaß am Putt und Kartenspiel

Dass Golf Spaß macht, davon haben sich schon viele überzeugt. Das grüne Feld und der weite Horizont. Das Gefühl frei zu sein und den Ball auf dem Feld zu meistern. Der große Golfplatz, die Sonne und das Grüne.

Der Frühling ist vor der Tür und endlich kann man auch die Golfschläger auspacken und sich das Wochenende schön machen, endlich mal die Freizeit genießen. Das Auge reicht bis ins Weite und der Schläger und die Bälle spielen das berühmte Spiel.

Für alle Spiele gibt es Anfänger und das ist nicht schlimm. Es gehört Übung, Technik und Geduld dazu, auch wenn man nicht gleich ein wie ein Meister geboren ist und einige Schläge daneben gehen. Dafür gibt es viele Klubs, wo man sich anmelden und das Spiel lernen kann. Die Preise der Kurse sind unterschiedlich und es sind in der Regel 5-6 Teilnehmer am Kurs, wo sich der Kursleiter dann genügend Zeit für jeden Lehrling nehmen kann, was den Spaß am Spiel steigert.

Wie kann man eine Golf Tour noch interessanter machen für die Mannschaft? Ein Spiel, das alle zusammenbringt und noch dazu was mit Golf zu tun hat. Die Antwort auf diese Frage ist Poker Golf. Wie kommen diese zwei Begriffe überhaupt zusammen? Pokert man mit Bällen oder auf dem Golfplatz? Gleich folgt eine Aufklärung.

Poker Golf ist ein interessantes Spiel, dass sehr leicht die Aufmerksamkeit einer ganzen Golfgruppe rauben kann. Das gute daran ist, das talentierte sowie weniger begabte Zocker eine reale Chance zum Gewinnen haben. Und sich als Gewinner zu fühlen, das mag jeder. Das ist doch das Ziel bei jedem Spiel.

Poker Golf

Wie spielt man es und wie gehen die Spielregeln? Die Spieler setzen Geld und können eine der vielen Kombinationen wählen: Putt, Chip In, Sand Wedge, Birdie usw. Vielleicht wollen sich einige Leser erst vom Golf überzeugen lassen, deswegen ist es gut von den Basics anfangen. Um einen Putt zu erklären führt der Weg zu den Spielregeln vom Golf.

Ein Putt ist jeder Schlag den man auf dem Grünen macht. Jeder Ball, der von irgendeinem Platz auf dem Spielfeld gespielt wurde. Jeder weitere Schlag, der von dem Punkt aus folgt ist ein Putt. Das Ziel des Spieles ist die beste Hand von allen Golfern zu bekommen.

Der Spielverlauf

Alle Karten werden von einem Standard Kartenspiel das aus 54 Karten besteht verteilt. Der Dealer ist derjenige Spieler, der die meisten Einschläge und wenigste 3-Schläge hatte. Er vermischt sie und verteilt eine offene für jeden Spieler um den Tisch herum und noch zusätzliche, falls Bedarf. Die beste Pokerhand, gewinnt den Pot, egal mit welchen Nummern vorhanden.

Jeder Spieler setzt eine Summe, zum Beispiel 1 EUR für die Runde drauf, wofür er eine Karte bekommt. Jedes weitere mal wenn der Spieler einen Putt macht, bekommt er eine weitere Karte, sogar wenn er einen No-Putt macht. Es kommt noch besser: zwei weitere Karten für jedes Mal wenn der Spieler ein Putt macht auch wenn es nicht nach Erwartungen läuft.

Jeder Spieler, der einen Drei-Putt macht, bekommt 1 EUR für jeden Schlag in den Pot und 1 Karte wird abgezogen jedes Mal, wenn ein Spieler mehr als einen 3-Putt macht. Am Ende der Runde wird all das Geld eingesammelt und die Karten werden verteilt. Die beste Hand nimmt den Pot.

Um es zu kürzen, die Strategie des Spiels ist, dass man so viel wie mögliche 1-Putts macht, oder leere Schläge, weil, je mehr Karten, desto höher die Chance für den Gewinn. Letztendlich ist es besser weniger 3-Putts oder mehrere Einschläge zu machen. Man kann Paare haben, Trilling, Straight Flush, Full House, Poker, Royal Flush u. a.

Online Spielen

Eine Alternative zum live Pokern ist online Poker spielen. Man kann sich die App runterladen und mit dem Zocken anfangen. Wie sehen die Spielregeln dort aus? Unterscheiden sich die Live Spiele von den online Spielen? Ja das tun sie, denn es gibt viele Spielregeln zu beachten, damit keine Fehler geschehen.

Dazu gibt es auch mehrere Spiele von 888poker, die man spielen kann, wie zum Beispiel Texas Hold´em, Omaha Hi, 7-Card-Stud, Omaha Hi Lo. Da kann man sich mit jedem bekannt machen und sehen, ob das nach dem eigenen Geschmack ist. Die App kann man gratis runterladen und sie funktioniert auf Handy, PC, Facebook, Tablet, Download und Sofortspiel. Es gibt zusätzlich eine Förderung von Affiliates.

Fazit

Ob virtuell oder live, kann man Golf doch mit Poker zusammenbringen. Manchmal ist sogar das Lochen beim Golf ein Pokerspiel, wenn man die große grüne Fläche erobern will und man jeden Schlag gut durchdenken muss. Auf jeden Fall ist es schön live im Grünen zu sein und dazu etwas für die Figur zu tun und Spaß zu haben. Die Golfgruppe kann man mit einem interessanten Spiel animieren und damit das taktische Denken bereichern, das man für ein gutes Golfspiel braucht. Für Spieler die gerne virtuell zocken, gibt es eine große Auswahl von online Spielen.

SHARE... Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twittergoogle_plusrssyoutubetwittergoogle_plusrssyoutube