Golfen in der Steiermark – Green, Greener, Urlaub

Auf der Suche nach den schönsten Orten für den besten Sport der Welt kommt man an der Steiermark nicht vorbei. Ob Anfänger oder Profi, die lange Saison ist nur einer der vielen Vorteile bei einem Golfurlaub in der Steiermark.

Jeder Golfer kennt das Problem: Schlechtes Wetter, Regen, Schnee und vor allem Wind schränken die Möglichkeiten des unbeschwerten Golfens ein. Je beliebter diese Sportart wird, umso mehr Sportler mit den verschiedensten Handicaps suchen nach dem perfekten Green. Wir haben etwas gefunden, und zwar die optimale Umgebung für ausgiebigen Golfsport – und das beinahe das ganze Jahr über: die Steiermark.

Golfen in der Steiermark – bis in den Dezember hinein

Die Region ist von einem besonders milden Klima geprägt. Es handelt sich um sogenanntes pannonisches Klima, das auch für den Weinbau besonders geeignet ist. Es entsteht durch die Lage in einer Senke und begünstigt den Sport auf dem Grün. Von Anfang März bis in den Dezember kann in der Steiermark abgeschlagen werden. Es gibt also viele Möglichkeiten, auch außerhalb der Hauptsaison in der Gegend golfen zu können. Ohne zu übertreiben lässt sich feststellen, dass es sich hier um eine der interessantesten und abwechslungsreichsten Golfregionen Europas handelt. Im Umkreis von nur 19 km befinden sich 107 Spielbahnen.

Übernachten in der Steiermark

Wer nicht das Glück hat, in dieser perfekten Golfregion zu wohnen, kann die Steiermark als Urlaubsdestination nutzen. Und wem es dabei in erster Linie um das Green geht – wobei die Region noch viel mehr zu bieten hat – der bucht sich am besten in einem Golfhotel wie dem Sonnreich ein. Hier steht der Sport – neben dem Golf auch Wandern, Radfahren, Klettern oder Tennis – im Fokus. Zusätzlich bietet das Hotel diverse Entspannungsangebote an. Ein ausgezeichnetes kulinarisches Angebot und zahlreiche Möglichkeiten, sich mit Wellness Behandlungen die Auszeit vom Alltag zu versüßen, runden das Angebot ab. Und welche Golfplätze sind von hier aus am besten zu erreichen?

Thermengolfanlage Loipersdorf – für blutige Anfänger und ausgebuffte Profis

Dieser Golfplatz ist malerisch gelegen und ist als Meisterschaftsplatz besonders schön angelegt. Wer ganz neu im Thema ist, kann hier seine ersten Versuche wagen und auch die Platzreife erlangen. Doch auch gute Handicapper werden sich hier an den 27 Löchern nicht langweilen, ganz im Gegenteil!

Golfclub Bad Waltersdorf

Der Golfclub Bad Waltersdorf liegt inmitten der sanften, grünen Hügel der Oststeiermark und wurde von dem englischen Architekten Michael Pinner entworfen. Er hat besonders darauf geachtet, den Platz perfekt in die Landschaft zu integrieren, was das Spielen zu einem besonderen Erlebnis macht. Die Spielbahnen sind eher kompakt gestaltet und zeichnen sich durch ihre kurzen Wege aus.

Reiters Golfschaukel Stegersbach

Bei der Golfschaukel Stegersbach-Lafnitztal handelt es sich um die größte Golfanlage Österreichs! Ganze 45 Fairways warten darauf, bespielt zu werden. Die beiden 18-Loch Kurse Südburgenland Kurs und Panoramakurs, ein kleiner 9-Loch Kurs, zwei Driving Ranges, Pitching- und Putting-Greens und eine Chipping-Area. Es ist also für jeden Spieler etwas dabei.

Golfclub Bad Gleichenberg

Der Golfclub Bad Gleichenberg ist für jene Golfer die richtige Adresse, die sich von einem riesigen Platz mit vielen Möglichkeiten noch etwas überfordert fühlen. Hier warten 9 Löcher auf Spieler, doch diese haben es in sich.
Die Übungsanlage in Bad Gleichenberg bietet übungswilligen Spielern die Möglichkeit, ihre Fertigkeiten zu trainieren und ihr Handicap zu verbessern. Um die Übungsanlage nutzen zu können, muss man entweder eine Greenfee lösen, eine Gebühr zahlen oder Mitglied in einem Club der Murhof Gruppe sein. Dieser Club betreibt viele Spielbahnen in Österreich und Deutschland.

Die Murhof Gruppe

Hinter dem Namen Murhof Gruppe verbirgt sich Europas größtes Golfangebot. Durch die Übernahme der GolfRange Deutschland und der GolfRange Österreich ist der bereits 1962 gegründete Golfclub immens gewachsen. Heute betreibt er 24 Golfanlagen und drei Golf Hotels in vier Bundesländern. Es gibt mehr als 20.000 Mitglieder, die alle von den Vorteilen des Clubs profitieren.

Weitere Aktivitäten rund um Loipersdorf

Natürlich kann man problemlos seinen ganzen Urlaub auf dem Grün verbringen, doch ein wenig Abwechslung kann nicht schaden. Vor allem, wenn man die Familie dabei hat, möchte man seine Zeit mit verschiedenen Aktivitäten füllen. In und um das Sonnreich in Loipersdorf gibt es zahlreiche Möglichkeiten für anregende Ausflüge und Momente voller Entspannung.

Die Therme Loipersdorf

Hier kommt die ganze Familie beim Thema Entspannung auf ihre Kosten. Das mineralisierte Thermalwasser ist für den Körper eine wahre Wohltat, ebenso wie das einzigartige Mikroklima der Salzgrotte. Die Kleinen werden aus dem Erlebnisbad gar nicht mehr hinaus wollen, denn hier sorgen fünf krasse Rutschen im Fun Park für Spaß und Spannung. Der Baby Beach bietet eine sichere und anregende Umgebung für die Kleinsten und das Ferienprogramm erfreut die ganze Familie.

Museum in der Pfeilburg

Wer etwas historisches Klima erleben möchte, der besucht das Museum in der Pfeilburg. Es ist direkt an der Festungsmauer gelegen. Die authentische Präsentation brachte dem Museum, das auf drei Etagen Stadt- und Zeitgeschichte präsentiert, den Österreichischen Museumspreis ein.

Der Kräuter-, Rosen- und Hexengarten Söchau

Das ist der richtige Ausflug für Pflanzenfreunde. Der Garten ist frei zugänglich und zeigt mehr als 120 verschiedene Heilkräuter und auch viele giftige Pflanzen im sogenannten Hexengarten, die allerdings nur bei speziellen Führungen besichtigt werden können.

Fazit:

Ein Urlaub in der Steiermark lohnt sich immer und besonders für Freunde des Grüns, die hier voll auf ihre Kosten kommen. Die hohe Dichte an Spielbahnen, das großartige, milde Klima und die vielfältigen Ausflugsmöglichkeiten machen diese Region zu einer kleinen, grünen Perle in Europa.

SHARE... FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twitterrssyoutubetwitterrssyoutube