Schlagwort: tour news

Erstmals Top 10

RED SEA OPEN – FINAL: Markus Habeler überzeugt mit drei soliden Runden Golf und belohnt sich mit dem ersten Top 10-Ergebnis der jungen Profikarriere.

Markus Habeler und Bernard Neumayer schafften es als einzige von 9 Österreichern in das Finale der Red Sea Open, dem zweiten Turnier im Rahmen der Golf-Exkursion der Alps Tour ans Rote Meer. Habeler hatte sich mit guten 36 Löchern Golf  alle Chancen auf sein erstes Top 10-Ergebnis der noch jungen Profikarriere aufgelegt.

Bei deutlich schwierigeren Bedingungen als an den Vortagen reicht Habeler eine weitere grundsolide Leistung, selbst bei nur einem Birdie, um mit der 74 sein erstes Topergebnis gleich bei seinem zweiten Alps Tour-Einsatz als Professional einzufahren. Bei 4 unter Par kommt der Föhrenwalder auf Platz 7 in die Endwertung. In der Order of Merit verbessert sich Habeler auf Rang 14 und ist damit klar bester Österreicher.

Bernard Neumayer locht am Schlusstag trotz Teilerfolgen auf den Par 5 (Eagle, Birdie) lange Zeit zu wenig. Erst starke letzte 9 Löcher sorgen mit der 70 für eine der besten Tagesrunden und einen Sprung nach vorne im Klassement bis auf Rang 22.

Zweitrundenleader Lars van Meijel ist mit der 68 auch der Beste am Schlusstag und holt sich bei 13 unter Par überlegen den Siegerscheck von 5.000 Euro ab.

SHARE... FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twitterrssyoutubetwitterrssyoutube
Bernd Wiesberger

Daheim in Europa

TOUR NEWS-TICKER WOCHE 20 / 2016 – Bernd Wiesberger beginnt seine Europa-Saison in Irland. In Haugschlag ist die erste Station des Niederösterreich-Swing der Pro Golf Tour.

Rory McIlroy hat 4 Millionen Euro Preisgeld aufgestellt und lädt die Kollegen zur Irish Open. Bernd Wiesberger, Martin Kaymer, Lee Westwood, Rafa Cabrera-Bello, Danny Willett und Shane Lowry haben sich nicht zweimal bitten lassen und sorgen im K-Club von Dublin für ein erstklassiges Spielerfeld.

Im Vorjahr musste sich Wiesberger erst in einem Dreier-Stechen dem Dänen Soren Kjeldsen geschlagen geben, als allerdings auf einem Links-Kurs, dem Royal Country Down gespielt wurde.

Haugschlag eröffnet NÖ-Swing

Traditionell eröffnet die Pro Golf Tour ihren Österreich-Swing mit der Haugschlag NÖ Open. Im Waldviertler Golfresort möchte Österreichs Pro-Nachwuchs ab Mittwoch wieder den Heimvorteil nutzen um sich in der Order of Merit in die Nähe der Top 4 zu arbeiten.

Vor allem Bernard Neumayer, Bernie Reiter, Clemens Prader, Leo Astl, Bennie Weilguni, Johannes Steiner und Mo Mayrhauser rechnen sich als regelmäßige Starter auf der Deutschen Satellite Tour einiges aus. H.P. Bacher und Jürgen Maurer wollen ihre gute Form von der Gösser Open auch auf der Pro Golf Tour ausspielen. Gespielt wird wie üblich um 30.000 Euro über drei Runden, bevor es weiter nach Adamstal und St. Pölten geht.

Kräftemessen in Schweden

Nina Mühl und Sarah Schober sind nach der Schweiz und Spanien diesmal im hohen Norden mit 14 Golfschlägern unterwegs: die LET Access-Series lädt gemeinsam mit der schwedischen PGA zur Halmstad Ladies Open. Ein volles Damenfeld wird ab Donnerstag über drei Runden 40.000 Euro Preisgeld unter sich ausspielen. Rookie Ann-Kathrin Maier steht noch auf der Warteliste.

Goger als Mitfavorit

Robin Goger kommt als Dritter der Alps Tour Order of Merit zur Vigevano Open angereist. Der Burgenländer hofft in Mailand seine Topform vielleicht sogar zum längst überfälligen ersten Profisieg nutzen zu können. Die bisherigen Turniersiege der Saison gingen jedoch an alle Matt Wallace (3 Titel) und Franck Daux (2), die ebenfalls bei dem Dreitagesturnier angereist sind. Ab Donnerstag geht es in dem starken Feld von Alps- und Italien Pro Tour um 40.000 Euro Preisgeld.

SHARE... FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twitterrssyoutubetwitterrssyoutube

Vor Honda-Debüt

TOUR NEWS-TICKER WOCHE 8 / 2016: Bernd Wiesberger kommt dank einer Einladung zu seinem Honda Classic-Debüt. Mühl und Wolf beenden an der Gold Coast ihre Australien-Tournee.

Im PGA National von Florida ist Bernd Wiesberger dank einer Einladung heuer erstmals dabei. Das 6,1 Millionen Dollar-Event ist zugleich der Auftakt zum Florida-Swing der US PGA Tour und Generalprobe für das WGC-Event der Cadillac Championship von Doral kommende Woche.

Zumindest im Vorjahr war der selektive Kurs der Honda Classic, mit dem berüchtigten Finish der Bear-Trap, eine gute Wiese für die Europäer: Padraig Harrington reichte im Vorjahr ein 72 Loch-Ergebnis von 6 unter Par für ein Playoff, in dem er Rookie Daniel Berger bezwang. Rory McIlroy, Rickie Fowler, Phil Mickelson und Adam Scott zählen diesmal zu den Topfavoriten.

Abschied an der Gold Coast

ChriNinaHP_400hFür Christine Wolf und Nina Mühl heißt es nach zwei Monaten in Australien vorläufig Abschied vom Sommerwetter nehmen. Beim RACV Ladies Masters im Royal Pines Resort bei Brisbane geht es ab Donnerstag um 250.000 Euro Preisgeld. Wolf schrieb im Vorjahr mit einem 24. Platz an der Gold Coast im LET-Ranking an und hofft auch heuer hier erstes Preisgeld zu holen. Nina Mühl sorgte zuletzt in Neuseeland mit einem 24. Rang für ihr bislang bestes Karriereergebnis.

H.P. Bacher schaute am Dienstag als prominenter Daumendrücker bei unseren Mädels vorbei: “Ich bin jetzt schon seit 8 Wochen in Australien. Zufällig ist die Ladies Tour in Royal Pines gleich bei mir um die Ecke.”

Wer dabei am Ende wen einkochte, bleibt ein Geheimnis, aber das Caddieangebot schlug H.P. dennoch aus: “Diese Idee haben wir gehabt, aber irgendwie ist er nicht drauf eingegangen,” lacht Christine Wolf.

Nemecz nicht in Perth

Beim Perth International, dem European Tour-Event dieser Woche, ist Lukas Nemecz nur Zuschauer: “Ich war Nummer 3 der Warteliste und bin daher nicht nach Australien geflogen.” Bei dem mit 1,750.000 Australischen Dollar dotierten Turnier von Perth sind Thorbjorn Olesen, Louis Oosthuizen, Victor Dubuisson und Nicolas Colsaerts die Top-Names.

SHARE... FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twitterrssyoutubetwitterrssyoutube

Im Kreis der Elite

TOUR NEWS-TICKER WOCHE 7 / 2016: Bernd Wiesberger misst sich mit Spieth und McIlroy in LA. Nina Mühl bei ihrem bislang wichtigsten Einsatz in Adelaide.

Mit der Northern Trust Open im Riviera CC startet Bernd Wiesberger eine Serie von 6 Turnieren in Amerika. Im Golfclub der Hollywood-Stars werden aber auch Jordan Spieth, Rory McIlroy, Justin Rose, Sergio Garcia, Bubba Watson oder Dustin Johnson um das Preisgeld von 6,8 Millionen US Dollar mitspielen.

Auf dem extrem anspruchsvollen und kupierten Kurs musste Wiesberger im Vorjahr mit dem Missed Cut Lehrgeld zahlen. Somit wird es in erster Linie darum gehen, auch bei seinem 4. Turniereinsatz des Jahres das Wochenende zu erreichen.

Erstmals große Bühne

Dank guter Ergebnisse mit der ALPG-Tour in Australien und Neuseeland konnte sich Nina Mühl erstmals für eine Women’s Australian Open qualifizieren, die von LPGA, LET und Australischer Damentour co-sanktioniert wird. Entsprechend hoch ist die Stardichte, angefangen von Superstar Lydia Ko (Titelverteidigerin), einer Armada starker Koreanerinnen sowie Evergreens wie Karrie Webb oder Laura Davies.

LET_Bloober_330Nina Mühl wird bei den Tee-Times der LET zwar als “Australierin NINE MUCHL” geführt, die Startzeit von 12:25 Uhr Ortszeit (02:55 MEZ) stimmt wenigstens. Ab Donnerstag geht es im Grange GC von Adelaide um 871.000 Euro Preisgeld. Christine Wolf verpasste in der Qualifikation um drei Schläge einen Startplatz.

SHARE... FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twitterrssyoutubetwitterrssyoutube
Nemecz Lukas 2015

Ranglisten-Einstieg

TOUR NEWS-TICKER WOCHE 6 / 2016: Lukas Nemecz nimmt bei der Tshwane Open den bereits vierten Anlauf um im Race to Dubai anzuschreiben.

Nachdem es im Januar bei den zwei südafrikanischen Turnieren nicht geklappt hat, soll diesmal im Pretoria Country Club für Lukas Nemencz der Einstieg in die European Tour  mit erstem Preisgeld gelingen.

Mit nur einer Million Euro Preisgeld und traditionell starkem, südafrikanisch-dominiertem Starterfeld hängen die Trauben für den Grazer jedoch neuerlich sehr hoch. Titelverteidiger George Coetzee, Charl Schwartzel und Jungstar Haydn Porteous sind die logischen Favoriten.

Am anderen Ende der Welt

So weit weg wie nur möglich von der Heimat eröffnet auch heuer die Ladies European Tour das neue Golfjahr: für die am Freitag beginnende Neuseeland Women’s Open sind Christine Wolf und Nina Mühl jedoch bestens vorbereitet, nachdem sie sich einen Monat lang in Australien bei 6 Pro-Ams einspielen konnten. Das 200.000 Euro Turnier im Clearwater GC von Christchurch ist zugleich die letzte Gelegenheit sich für die Australian Open zu qualifizieren.

Alps Tour am Roten Meer

Auch die Alps Tour startet so wie die Pro Golf Tour zuvor ihre neue Saison am Roten Meer, im Ain Sokhna Golfresort am südlichen Ende des Suezkanals. Robin Goger und Robert Molnar werden bei der Dreier-Turnierserie versuchen, einen Katapultstart ins neue Golfjahr hinzulegen. Die Ein Bay Open wird am B- und C-Course von Dienstag bis Donnerstag mit einem Preisgeld von 30.000 Euro ausgetragen.

SHARE... FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twitterrssyoutubetwitterrssyoutube
Christine Wolf 2015

Final Footprint

TOUR NEWS-TICKER WOCHE 50 / 2015: Christine Wolf darf erstmals in der jungen Karriere ihren Fussabdruck beim Dubai Ladies Masters abgeben. Gordon Manson ist beim Saisonfinale der European Senior Tour am Start.

Zwei Profijahre hat es gedauert, ehe Christine Wolf erstmals auch beim Dubai Ladies Masters, dem großen Saisonabschluss der Ladies European Tour mitwirken darf. Die Tirolerin teet ab Mittwoch im Emirates Golfclub auf und will ihre bislang beste Golfsaison mit einem dicken Scheck beim 500.000 Euro-Turnier krönen. Das Wüstenhighlight der LET ist heuer jedoch weniger prominent besetzt als in den letzten Jahren, daher führt auch Nina Mühl zur Zeit die Warteliste an.

Manson beim Mauritius-Finale

Als Nummer 4 der Order of Merit der European Senior Tour reist Gordon Manon zum MCB Tour Championship auf Mauritius an. Der Swiss Seniors Champion könnte beim Saisonfinale sogar noch bis auf Rang 2 vorstossen. Colin Montgomerie steht vor dem 420.000 Euro-Turnier in Belle Mare Plage bereits als Jahressieger fest. Im Vorjahr erreichte Manson auf Mauritius im Kreis der 60 Besten der European Senior Tour immerhin einen 11. Rang.

Alps Tourschool-Vorrunde

Nach der bislang schwächsten Alps Tour-Saison für Österreich, noch ohne Spielrechte für 2016, geht es bei der Tourschool um den Neueinstieg in die Satellite Tour. Die Vorrunde wird auch heuer auf drei Kursen im La Cala-Golfresort bei Marbella abgehalten. Sebastian Wittmann (America-Course), Gerold Folk, Kurt Mayr, Clemens Gaster und Alexander Haslauer (Asia) sowie Robert Molnar (Europe) müssen sich ab Donnerstag in der 36 Loch-Vorrunde für das Tourschool-Finale qualifizieren. Chris Körbler, Robin Goger, Uli Weinhandl, Clemens Dvorak und Lukas Kornsteiner steigen am Montag direkt in die Final Stage ein.

SHARE... FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twitterrssyoutubetwitterrssyoutube
Bernd Wiesberger Golf-Live.at 2015

Goodbye Europe

TOUR NEWS-TICKER KW 42 / 2015: Bernd Wiesberger und Martin Kaymer verabschieden sich mit dem Portugal Masters vorerst aus Europa. Beim letzten regulären Alps Tour-Event, der Abruzzo Open, geht es um Tickets für das neue Israel Masters.

Nachdem er bereits zweimal im Oceanico GC um den Sieg mitspielte, zählt Bernd Wiesberger gemeinsam mit Martin Kaymer zu den Mitfavoriten beim Portugal Masters. Auch heuer wird im Oceanico Victoria Golfclub von Vilamoura an der Algarve gespielt. Beim Europafinale geht es noch einmal um 2 Millionen Euro, bevor es zwei Wochen später in die Final Series der European Tour-Saison 2015 geht, wofür Wiesberger natürlich bereits fix qualifiziert ist.

Noch ohne Masters-Ticket

Letzte Chance für Uli Weinhandl, Jürgen Maurer, Robin Goger und Christoph Körbler sich bei der Abruzzo Open für das neue Rothschild Israel Masters der Alps Tour zu qualifizieren. Der Slowene Tim Gornik hält aktuell als 53. der Order of Merit den letzten Platz, der für ein Ticket zum Saisonfinale reicht. Österreichs Alps Tour-Quartett rangiert jedoch vorerst nur zwischen Rang 63 (Goger) und 71 (Weinhandl), somit müssen Topergebnisse in Italien her um ein vorzeitiges Saisonende abzuwenden. Im Miglianico GC geht es von Freitag bis Sonntag um 40.000 Euro Preisgeld.

Wenig Tourschool-Eifer

Nur Clemens Prader, Manuel Trappel und Johannes Steiner scheinen von österreichischer Seite auf der Nennliste für die Tourschool der Pro Golf Tour auf. Da man in der Vergangenheit durchaus auch ohne Kategorie auf der Deutschen Satelliten Tour aufteen konnte, hält sich der Andrang mit 88 Spielern für die auf nur zwei Runden anberaumte Qualifying School in Grenzen. Los geht es am Donnerstag im Golfclub Paderborner Land von Salzkotten.

SHARE... FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twitterrssyoutubetwitterrssyoutube
Bernd Wiesberger 2015

Wieder auf Schiene?

TOUR NEWS-TICKER KW 40 / 2015 – Bernd Wiesberger hofft den bockenden Driver beim Links-Festival in St. Andrews, Carnoustie und Kingsbarns wieder gerade gebogen zu haben. Letzte Chance für Wiegele, Nemecz, Prägant und Bacher in Rom.

Nach dem bitteren Ausrutscher ‘First to Zero’ von Bad Griesbach ist Bernd Wiesberger am Montag zur Dunhill Links Championship aufgebrochen. Mit begradigtem Driver soll beim berühmten Celebrity Pro/Am in St. Andrews, Carnoustie und Kingsbarns wieder ein Topergebnis gelingen. Inklusive Wiesberger, Kaymer, Koepka, Westwood und Schwartzel sind 10 Spieler aus den Top 50 der Welt beim 5 Millionen Dollar-Spektakel mit dabei.

Finale Challenge?

Mit ungewissen Startchancen in den kommenden Wochen markiert die EMC Challenge Open vielleicht bereits die letzte Chance für Martin Wiegele, Florian Prägant, Lukas Nemecz und Hans-Peter Bacher eine reguläre Kategorie für die neue Challenge Tour-Saison zu erspielen. Um weit mehr als das reine Preisgeld von 180.000 Euro geht es es somit ab Donnerstag im Olgiata GC von Rom für die Österreicher.

Spielt der Rücken mit?

Nach den Bandscheibenproblemen, die ihn zuletzt zur Aufgabe zwangen, ist Gordon Manson beim French Riviera Masters, dem Europafinale der European Senior Tour wieder mit dabei. Die Nummer 4 der aktuellen Senior Order of Merit kämpft ab Freitag über drei Runden um seinen Anteil am stolzen Preisgeld von 400.000 Euro. Gespielt wird auch heuer im Terre Blanche Golfresort von Tourrettes.

Schönes Spiel auf den Azoren

Weit draussen im Atlanik gehen Nina Mühl und Sarah Schober auf Birdie- und Preisgeldjagd. Die LET Access Series lädt zur Azores Ladies Open in den Terceira GC auf der gleichnamigen Insel. Für unsere Golfdamen geht es auch darum im Turnierrhythmus zu bleiben und Selbstvertrauen vor der Tourschool zu sammeln.

SHARE... FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twitterrssyoutubetwitterrssyoutube
Bernd Wiesberger 2015

In den Golfherbst

TOUR NEWS-TICKER KW 39 / 2015: Bernd Wiesberger und Bernard Neumayer beim neuen Event in Bad Griesbach. Chrissie Wolf beim Europafinale der LET, die Tourschüler daheim in Ebreichsdorf.

Die Porsche European Open bringt ein europäisches Traditionsturnier im neuen Kleid und an einem neuen Standort zurück. Im Golfresort Bad Griesbach kämpft ein starkes Feld mit Bernhard Langer, Graeme McDowell, Charl Schwartzel und Jamie Donaldson um 2 Millionen Euro. Bernd Wiesberger lässt sich die Chance so nah der Heimat ebenfalls nicht entgehen und reist in Topform an. Bernard Neumayer kommt >> auf die harte Tour zu seinem European Tour-Debüt.

Tourschool-Start daheim

Gleich 16 Österreicher wollen den Heimvorteil im GC Ebreichsdorf nützen um in die Zwischenrunde der European Tourschool aufzusteigen. H.P. Bacher, Leo Astl, Lukas Nemecz, Uli Weinhandl, Jürgen Maurer und Berni Reiter sind die prominentesten heimischen Pros, die ab Dienstag über vier Tage um die ca. 22 Aufstiegsplätze kämpfen werden. Die Stage 1 der Tourschool wird an 8 Standorten zu vier Terminen ausgetragen, weitere Österreicher spielen erst in 14 Tagen in Itallien.

Europafinale der LET

In Golf de Chantaco bei Orleans bestreitet auch heuer die Ladies European Tour ihr Europafinale. Zur Ladies Open de France sind zahlreiche Solheim Cup-Stars angereist. Somit kommt auch nur Chrissie Wolf in das Weltklassefeld hinein, während Nina Mühl bei dem 250.00 Euro-Turnier zuschauen muss, das am Donnerstag beginnt.

SHARE... FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twitterrssyoutubetwitterrssyoutube
Bernd Wiesberger 2015 Golf-Live.at

Wieder auf Tour

TOUR NEWS-TICKER KW 38 / 2015: Bernd Wiesberger nimmt in Italien die Golfarbeit wieder auf. Mayrhauser als Testpilot in Fleesensee bei der heurigen Tourschool.

Nach vier Wochen Sommerpause nimmt Bernd Wiesberger seine Golfarbeit in Italien wieder auf. Der Parco di Monza bei Mailand ist für Österreichs Nummer 1 jedoch absolutes Neuland. Bei dem 1,5 Millionen Euro-Turnier sind auch Martin Kaymer, Padraig Harrington, Danny Willett, Soren Kjeldsen und Tommy Fleetwood im Einsatz.

Tourschool-Testpilot

Moritz Mayrhauser startet am Dienstag als erster Österreicher in die heurige European Tourschool. Beim allerersten Termin im Deutschen Fleesensee GC nahe Hamburg versucht sich der Rohrbacher über vier Tage für die zweite Runde zu qualifizieren. Kein Live-Scoring, statt dessen RUNDENSCORES ab DIENSTAG ca. 18:00 UHR bei den >> Live Scores der Österreicher.

Österreicher auf der MENA-Tour

Florian Prägant startet mit 68 Schlägen äußerst erfolgreich in Dubai in die Herbstserie der MENA-Tour. Bei dem Dreitagesturnier um 50.000 Dollar Preisgeld versucht sich auch Manuel Trappel in Form für die Tourschool zu spielen.

Auch aus Dubai gibt es kein Live-Scoring, aber die täglichen Ergebnisse bei den >> Live Scores der Österreicher.

Für die Open du Haut Poitou, die ab Freitag im Rahmen der Alps Tour ausgetragen wird, hat kein Österreicher genannt. Der Nachfolger von Vorjahressieger Tobias Nemecz wird somit definitiv von einer anderen Golfnation gestellt werden.

SHARE... FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twitterrssyoutubetwitterrssyoutube