Golf – von Elitesport zur beliebten Freizeitbeschäftigung der deutschen Bundesbürger?

Kaum ein anderer Sport hat in den letzten Jahren so an Beliebtheit gewonnen wie Golf. Dabei ist Golf nicht nur als Sport populär auch als Wettmöglichkeit hält diese Sportart bei immer mehr Wettbüros Einzug

Die Wirtschaft entdeckt das Golfen

Golf ist eine Sportart, die innerhalb Deutschlands immer populärer wird. Diese Entwicklung versucht auch die Wirtschaft zu nutzen. Sogar Anbieter von Sportwetten versuchen mit Hilfe des einen oder anderen Willkommensbonus Golfen auch unter den Wettspielern populärer zu machen. Beobachtet man die wachsende Zahl an Werbe- und Marketing Umsätzen, die auf diesem Sport in den letzten Jahren entfallen, dann scheinen die Bemühungen durchaus von Erfolg gekrönt zu sein. Aber woher kommt es, dass gerade diese Sportart jetzt auch im Bereich der Wirtschaft immer populärer wird?

Vom Elite- zum Volkssport?

Noch vor der Jahrtausendwende war Golf ein Sport der vorrangig den Reichen und Berühmten vorbehalten war. Zwar war der Sport allgemein mehr oder weniger bekannt, allerdings gab es so gut wie keine Vereine – geschweige denn öffentlich zugängliche Golfplätze, die ein Verein hätte mieten können. Golf wurde nur in den Ressorts der “Upper Class” gespielt in Country Clubs und exklusiven 5 Sterne Hotels, die sich ein Durchschnittsverdiener absolut nicht leisten konnte. Erst in den letzten Jahrzehnten begann das Umdenken und die Bereitschaft Golf für die breite Masse der Bevölkerung zugänglich zu machen. Immer mehr Investoren fanden sich dazu bereit, Golfplätze zu finanzieren, die für die Allgemeinheit zugänglich sind und dabei noch in einem finanziell vertretbaren Rahmen liegen. Dabei stellte sich schnell heraus das ein generelles Interesse am Golf in der Bevölkerung bereits vorhanden war. Golfclubs schossen seit der Jahrtausendwende wie Pilze aus dem Boden und mittlerweile kommen die Golfplätze mit den Anfragen der Clubs gar nicht mehr nach. Durch die Verbreitung der Vereine begannen aber auch immer mehr Menschen sich für Golf als Spitzensport zu begeistern und Golfer wie Tiger Woods sind mittlerweile nicht mehr die einzigen Spieler, die in deutschen Golfclubs einen gewissen Bekanntheitsgrad erreicht haben.

Wird Golf das neue Aushängeschild für die Wirtschaft?

Dass Golf in der breiten Masse der Bevölkerung immer mehr Beachtung findet, ist auch Beobachtern und Kennern der deutschen Wirtschaft nicht entgangen. Eine der logischen Folgen war in diesem Zusammenhang die Suche nach Synergieeffekten zwischen Wirtschaft und Golf-Sport. Experten wie Tony Sloterman aus der Wett Industrie gehen sogar noch weiter. Für sie steht es nicht nur außer Frage, dass für viele hochrangige Unternehmen der deutschen Industrie Marketing und Werbung bei Golfveranstaltungen bald zum guten Ton gehört. Durch die wachsende Beliebtheit von Golf ist es nicht ausgeschlossen, dass Golf zu einem ähnlich wichtigen Faktor für die Werbe- und Marketing Industrie werden könnte wie bislang Tennis. Bei den analytischen Beobachtungen orientiert sich Fachleute dabei vor allem an der Entwicklung des Tennis, welches eine ähnliche Entwicklung wie Golf genommen hat und sich ebenfalls von einem Elite- zum Volkssport entwickeln konnte. Und ebenso wie Fußball gehört auch Tennis mittlerweile zum einem wichtigen Werbe und Marketingbereich. Für den Profisport Golf kann sich der Experte Tony Sloterman deshalb eine ganz ähnliche Entwicklung vorstellen. Aber was heißt das für den Golfsport?

Viele Vorteile für den Golfsport

Für Golf als Sport ist das Interesse der Wirtschaft eine sehr gute Nachricht, da so diese Sportart noch mehr an Bekanntheit und Akzeptanz erhält, denn als logische Folge der höheren Beliebtheit wird wohl auch das Investitionsvolumen der Wirtschaft beim Golf für Werbung und Marketingmaßnahmen wachsen. Gut möglich, dass dann große Golfturniere von Industriellen organisiert und durchgeführt werden – ähnlich wie beim Tennis die Gerry Weber Open. Somit könnte Golf demnächst nicht nur ein beliebter Sport werden, sondern zusätzlich auch eine relevante wirtschaftliche Bedeutung erlangen Nach Ansicht vieler Experten ist es dabei nicht mehr die Frage ob, sondern eher wie lange es noch dauern wird, bis Golf sportmäßig auf einer Stufe mit Sportarten wie Tennis steht.

 

SHARE... FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twitterrssyoutubetwitterrssyoutube