Sepp hält Tourkarte

In einem Statement gibt die PGA Tour bekannt, dass wegen der zahlreichen Absagen und Verschiebungen auch alle Spieler außerhalb der Top 125 ihr Spielrecht für kommendes Jahr behalten. Damit bekommt Sepp Straka just an seinem 27. Geburtstag ein recht unerwartetes Präsent von der Tour.

Es wurde bereits doch einigermaßen herumgerätselt wie die PGA Tour die Vergabe des Spielrechts kommendes Jahr handhaben wird. Nun herrscht Gewissheit. “Die Covid-19 Pandemie führte dazu, dass 13 Events der diesjährigen Saison abgesagt oder verschoben werden mussten. Deshalb behalten alle Mitglieder ihr Spielrecht von 2019/20 auch für 2020/21.”

“Dieses Update der Teilnahmeberechtigung, das vom geplanten Neustart der Saison bei der Charles Schwab Challenge im Juni abhängt, wurde nach Recherchen der Wettbewerbsabteilung und nach Gesprächen mit dem Policy Board als die beste und gerechteste Lösung angesehen”, so das Statement der Tour.

Damit ist auch klar, dass Sepp Straka in punkto Spielrecht unbeschadet aus der Corona-Absagenflut herauskommt. Sozusagen zum Drüberstreuen verkündete die PGA Tour dies ausgerechnet an Sepp’s 27. Geburtstag und beschert ihm so ein recht unerwartetes Geschenk.

Auf der Korn Ferry Tour wird es heuer keine Tourschool geben, wie diese tiefgreifenden Veränderungen die darunter agierenden Satellite-Tours genau betrifft, bleibt derzeit noch ungewiss.

SHARE... FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twitterrssyoutubetwitterrssyoutube