Brandt Snedeker 2015

Weiterhin vorne

SONY OPEN – 3. RUNDE: Brandt Snedeker (USA) strahlt auch nach dem dritten Spieltag im Waialae GC von Honolulu von der Spitze, wenngleich sich der Routinier die Spitze mit Zac Blair (USA) teilen muss.

Brandt Snedeker beweist auch am dritten Spieltag, dass er die kurzfristige Schwungumstellung über Weihnachten bereits klar verinnerlicht hat. “Sneds” postete an den ersten beiden Spieltagen Runden von 63 und 65 Schlägen auf die Scorecard, was ihm seit Donnerstag am Leaderboard immer ganz oben hält.

Am Samstag lässt er mit der 66 (-4) die nächste starke Runde folgen und hält bei mittlerweile 54 gespielten Bahnen bei lediglich einem einzigen Schlagverlust. Dennoch muss er sich am dritten Spieltag bei Landsmann Zac Blair bedanken. Der 25-jährige legt mit der fehlerfreien 64 (-6) einen ganz starken Auftritt hin, verpasst aus einem knappen Meter aber auf der 18 ein abschließendes Birdie, was ihm die alleinige Führung kostet.

“Ich denke wenn ich weiterhin das durchziehen kann was mir bislang gelungen ist, dann passt alles. Ich bring den Ball gut ins Spiel, ich treffe die Grüns und ich loch auch einige Putts. Ich hab zwar einige kürzere auch verschobene, aber es ist schon alles soweit okay”, so Blair im Interview danach.

Auch Brandt Snedeker streut seinem Flightpartner, der noch auf den ersten PGA Tour Sieg seiner Karriere wartet, Rosen: “Es werden sicherlich die Nerven am Finaltag eine Rolle spielen, aber er hat mit Andy Martinez einen großartigen Caddie, der ihm durch alles gut durchhilft. Außerdem passt der Kurs hier perfekt für ihn, deshalb glaub ich nicht, dass er wirklich große Probleme haben wird.”

Bei nur einem einzigen Schlag Rückstand auf das Führungsduo könnte am Sonntag Kevin Kisner (USA) der lachende Dritte werden. Der US-Amerikaner hält nach der 66 (-4) bei gesamt 15 unter Par und wird klarerweise versuchen aus dem vorletzten Flight Druck nach vorne auszuüben.

>> Leaderboard Sony Open