Schober_1606_730

Spanische Probleme

MEDITERRANEAN LADIES OPEN – 1. RUNDE: Sarah Schober und Christine Wolf haben im Club des Golf Terramar zum Auftakt mit einigen Problemen zu kämpfen und müssen sich nach 74er Runden am Freitag wohl steigern um den Cut nicht zu verpassen.

Eigentlich wollten sich Sarah Schober und Chrissie Wolf zum Europa-Auftakt der Ladies European Tour in Spanien gleich von Beginn an in eine gute Ausgangslage für ein achtbares Ergebnis bringen. Mit späten Startzeiten haben aber beide mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen und kommen über schwarze Zahlen nicht hinaus.

Dabei liegt Sarah Schober trotz eines frühen Bogeys nach einem Birdiedoppelpack auf gutem Kurs, ehe die Fehler nach und nach Überhand nehmen. So kontert sie zwar einen weiteren Schlagverlust vor dem Turn noch aus, tritt sich auf den Backnine aber weitere Fehler ein, die sie drei Löcher vor Schluss bereits auf 2 über Par zurückwerfen.

Ein Par 5 Birdie stoppt den Negativtrend dann auf der 16 nur kurzzeitig, denn weitere Fehler auf der 17 und der 18 lassen schlussendlich nicht mehr als die 74 (+3) und Rang 69 zu. Um in Spanien den Cut nicht zu verpassen, muss sich die Access Tour Aufsteigerin am Freitag wohl bereits steigern.

“Es war am Nachmittag heute schon sehr windig und ich hab auf den Backnine etwas mit meinen Eisenschlägen gekämpft, was mir die Bogeys gekostet hat. Das Spiel ist sonst aber sehr gut. Ich freue mich schon auf die frühe Startzeit morgen”, fasst Sarah ihre erste Runde zusammen.

Eiskalter Putter

Chrissie Wolf startet auf der hinteren Platzhälfte und läuft auf den gesamten Backnine Birdies hinterher. Kaum auf den Frontnine angekommen folgt dann in Form eines Doppelbogeys gleich ein richtiger Schockmoment, der viele Ränge kostet. Nur kurzfristig kann sie mit einem Birdie gegensteuern, denn zwei weitere Fehler machen auch bei ihr die 74 (+3) perfekt, womit sie sich die Platzierung mit ihrer Landsfrau teilt.

Auch die Tirolerin hat am Freitag aber immerhin den Bonus einer frühen Startzeit, was sich im Kampf ums Wochenende durchaus als hilfreich herausstellen könnte. “Es hat heute auf meinen ersten neun Löchern absolut nichts reinfallen wollen. Nach dem Turn hab ich dann noch ein paar Grüns gemissed und war weiterhin mit eiskaltem Putter unterwegs”, zeigt sich Chrissie nach der Runde klarerweise enttäuscht.

Anna Nordqvist (SWE) sichert sich mit der 66 (-5) die frühe Führung.

>> Leaderboard Mediterranean Open

SHARE... Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twittergoogle_plusrssyoutubetwittergoogle_plusrssyoutube