Entscheidung in Georgia

Matthias Schwab verpasst das benötigte Topergebnis bei den Bermuda Championship klar und muss nun bei der letzten Chance kommende Woche in Georgia voll abliefern um die Tourcard auf den letzten Drücker doch noch halten zu können.

Matthias Schwab vergrub seine nach zwei Runden durchaus intakte Chance auf das so dringend benötigte Topergebnis am Samstag in den Bunkern des Port Royal GC, denn mit einer mehr als durchwachsenen 72 (+1) rutschte er angesichts weiterhin guter Scores bis auf Rang 53 zurück.

Damit ist wohl bereits vor der Finalrunde klar, dass die endgültige Entscheidung über die PGA Tourcard erst kommende Woche bei seiner letzten Chance in Georgia fallen wird. Dennoch muss der Schladming-Pro am Sonntag noch einmal alles aus sich herauskitzeln, denn im Kampf um die Top 125 im FedEx-Cup könnte es am Ende auf jedes Pünktchen ankommen.

Der Start gelingt auf den Backnine mit grundsolidem Spiel von Tee bis Grün zwar zunächst absolut souverän, der Putter will am Weg zum ersten Birdie aber nicht mitspielen und da er sich nach verfehltem Teeshot am Par 3 der 13 nicht mehr zum Par scramblen kann, läuft er einmal mehr in dieser Woche schon früh einem Rückstand hinterher. Zwar stabilisiert er sein Spiel danach wieder, die Birdiesperre lässt sich jedoch die gesamten Backnine über nicht durchbrechen, womit er sich vor den letzten neun Löchern sogar nur noch jenseits der Top 60 wiederfindet.

RSM Classic als letzte Chance

In dieser Tonart geht es auch auf den Frontnine weiter, denn mit der 2 wirft auch das letzte der drei Par 5 Löcher nichts ab, womit Matthias nach wie vor nur bei 1 über Par rangiert. Erst am Par 3 der 3 bricht dann nach einem starken Teeshot endlich der Birdiebann, womit er sich zumindest wieder auf Level Par zurückarbeitet. Das scheint den Rohrmooser im Finish auch noch einmal etwas ins Rollen zu bringen, wie das nächste Birdie zwei Löcher später beweist.

Mit der 7 geht sich schließlich auch auf einer langen Bahn dann noch ein Birdie aus und da er auch vom darauffolgenden Par 3 ein Birdie einstreift, geht sich mit der 68 (-3) immerhin noch eine versöhnliche Finalrunde aus. Im Kampf um die Tourcard hilft ihm der 53. Platz jedoch keinen Zentimeter weiter, weshalb er kommende Woche bei den RSM Classic nun voll abliefern muss um die letzte sich bietende Chance noch nützen zu können.

Camilo Villegas (COL) gewinnt bei gesamt 24 unter Par.

Leaderboard Bermuda Championship

>> SKY überträgt Live und in HD von den Bermuda Championship.

FOLLOW US... twitterrssyoutubetwitterrssyoutube
SHARE... FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail