Auf die Lauer gelegt

LALLA AICHA CHALLENGE – 2. RUNDE: Lukas Nemecz notiert auch am Freitag im Royal Golf Dar Es Salam eine 70 und legt sich damit knapp hinter den Top 10 auf die Lauer. Auch Martin Wiegele und Manuel Trappel stemmen am königlichen Gelände den Cut.

Lukas Nemecz konnte den leichten Flugrost, der sich nach sechs Wochen Challenge Tour Abstinenz etwas ansetzte, zum Auftakt auf den Backnine abschütteln und geht nach der 70 (-2) aus recht guter Position in den zweiten Spieltag. Bei nur zwei Schlägen Rückstand auf die Top 10 will er nun mit früher Startzeit erstmals in die 60er abtauchen.

Zwar lässt er am Par 5 der 11 die Chance auf ein schnelles Birdie noch verstreichen, setzt danach jedoch sein Vorhaben unnachahmlich in die Tat um, denn mit gleich drei Birdies in Folge stürmt er im Klassement mit Riesenschritten nach vor. Erst ein Par 3 Bogey auf der 17 bringt ihn etwas aus dem Rhythmus, denn wie schon am Vortag geht sich auch diesmal auf der 18 nur ein Bogey aus, womit er sogar den unguten Doppelpack schnüren muss.

Dem farbenfrohen Spiel bleibt er auch auf den Frontnine weiterhin treu, denn mit Birdies auf der 1 und der 5 hobelt er den Bogeydoppelpack zunächst noch weg, muss dann aber erneut auf der 7 und der 9 Bogeys einstecken. Gut, dass dazwischen auf der 8 auch noch ein roter Eintrag glückt, denn mit der zweiten 70 (-2) wahrt er als 12. ganz klar die Chance auf ein Topergebnis.

Blitzstart hingelegt

Martin Wiegele legt am Freitag einen wahren Blitzstart hin und liegt nach nur zwei Bahnen bereits bei 2 unter Par. Auch danach hat der Routinier eindeutig sein A-Game mit im Bag, denn am Par 5 der 8 geht es mit dem bereits dritten Birdie noch tiefer in den roten Bereich.

Erst danach reißt der Schwung unangenehm ab, denn auf ein erstes Bogey kurz vor dem Turn folgt auf der 12 ein weiteres. Zwar stopft er gleich danach am Par 3 den nächsten Birdieputt, das Erfolgserlebnis radiert er sich aber auf der 16 wieder aus. Mit der 71 (-1) stellt aber nicht nur der Cut keinerlei Problem dar, als 32. scheint mit einem guten Wochenende noch vieles möglich zu sein.

Ebenfalls durch

Schnell nimmt Manuel Trappel auf der 2 ein Birdie mit und verschafft sich rasch so etwas Luft zur gezogenen Linie. Mit meist sicheren Pars macht er danach nichts falsch und findet auf der 8 ein weiteres Erfolgserlebnis, das er jedoch auch sofort wieder aus der Hand gibt.

Ausgerechnet das Par 5 der 11 radiert ihm dann sogar endgültig das Minus als Vorzeichen wieder aus, der ehemalige Amateur Europameister versteht es in Folge aber sein Score zusammenzuhalten und marschiert schließlich mit der 72 (Par) über die Ziellinie, was als 52. für den Cut in dieser Woche reicht.

>> Leaderboard Lalla Aicha Challenge

SHARE... FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twitterrssyoutubetwitterrssyoutube