Bei der Musik

PUERTO RICO OPEN – 1. RUNDE: Sepp Straka legt im Coco Beach CC von Puerto Rico mit der 67 einen bärenstarken Start hin und muss nach der Auftaktrunde lediglich Andres Romero (ARG) knapp den Vortritt lassen.

Während die US Stars beim ersten WGC-Event des Jahres in Mexiko aufteen, nutzt Sepp Straka den Nebenschauplatz der PGA Tour auf Puerto Rico zu einem Start in einem überschaubaren Teilnehmerfeld. Auch wenn auf Puerto Rico nach dem Hurrican-Desaster mit tausenden Toten weiterhin andere Themen als Golf im Vordergrund stehen, will man sich im Coco Beach CC von Rio Grande die Chance nicht nehmen lassen wieder ein Stück Normalität zu demonstrieren. Daniel Berger (USA), Graeme McDowell (NIR) oder Retief Goosen (RSA) zählen zu den Big Names die Sepp Straka gegenüberstehen.

Gleich der Start verläuft für Sepp optimal, denn nach gelungener Grünattacke am Par 4, der 10 nimmt der Mega-Longhitter gleich am ersten Loch ein Birdie mit. Auf den Geschmack gekommen zündet er auch am Par 3 danach ein starkes Eisen und lässt sich die Chance auf die “Back to Back” Birdies nicht nehmen. Nach zwei Pars danach erreicht er auf der 14 erst mit dem vierten Schlag das Grün und tritt sich so auch das erste Bogey ein.

Zwar verpasst er am Par 5 danach den sofortigen Konter, holt dies aber am zweiten Par 3 der Backnine nach und spielt sich so wieder zurück auf 2 unter Par. In Folge geht es Sepp etwas ruhiger an und notiert auf den nächsten Bahnen meist sichere Pars. Auf der 2 bricht dann am Donnerstag auch erstmals der Par 5 Bann und der gebürtige Wiener stellt auf bereits -3. Das bringt den Motor des Georgia Bulldogs wieder so richtig auf Touren, denn nach starkem Eisen lässt auch das Par 4 danach einen Schlag springen, womit er bereits an der absoluten Spitze anklopft.

Ganz solide spult er dann die verbleibenden Bahnen ab und stopft zum Drüberstreuen auch auf der 9 noch den Birdieputt. Derart stark unterschreibt Österreichs PGA Tour Beitrag schließlich die 67 (-5), platziert sich damit auf Rang 2 und muss lediglich Andres Romero knapp um einen Schlag den Vortritt lassen. Am Freitag hat Sepp Straka nun außerdem sogar den Bonus einer früheren Startzeit, was sich zusätzlich als hilfreich herausstellen könnte.

>> Leaderboard Puerto Rico Open

SHARE... Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
FOLLOW US... twittergoogle_plusrssyoutubetwittergoogle_plusrssyoutube